AOL testet Breitbandzugang in Großbritannien

Freitag, 30. Juli 1999

AOL Europe testet in Großbritannien in einem landesweiten Feldtest den ADSL-Zugang zu einem Pauschalpreis. Der Feldtest in Zusammenarbeit mit British Telecom soll im Herbst des Jahres beginnen. ADSL ist ein breitbandiges Übertragungsverfahren, das die normalen Kupfer-Telefonleitungen nutzt und bis zu 20fach höhere Durchleitungsgeschwindigkeiten ermöglicht. AOL verfolgt mit der Einführung der ADSL-Technik das Ziel, die bisher in Europa recht hohen Telefongebühren für den Internetzugang zu senken. "Eine weitverbreitete Nutzung der Breitband-Technologie wird das Wachstum des Internets beschleunigen", glaubt Andreas Schmidt, President und CEO von AOL Europe. America Online Inc. hatte in den USA bereits in den vergangenen Wochen Verträge über ADSL-Zugänge mit den lokalen Telefongesellschaften Bell Atlantic, SBC, GTE und Ameritech abgeschlossen.
Meist gelesen
stats