AOL schluckt Sphere und gewinnt Verizon

Dienstag, 15. April 2008
AOL-Präsident Ron Grant
AOL-Präsident Ron Grant

Die Online-Tochter von Time Warner, AOL, New York, wird künftig die gesamte Internet-Werbung für den US-Telekommunikationskonzern Verizon, New York, übernehmen. Der Auftrag gilt als der bislang größte Werbeauftrag für AOL und ihren unter dem Namen Platform-A firmierenden Geschäftsbereich Werbung. Platform-A wird demnach für das gesamte Online-Werbebudget von Verizon im Internet verantwortlich sein und übernimmt zudem auch den größten Teil der Werbeaktivitäten im Mobilbereich.


Zeitgleich hat AOL den Kauf der Internet-Suchmaschine Sphere, San Francisco, bekanntgegeben. Das 2005 gegründete Unternehmen bietet eine Kontext-Suche an und verbindet Inhalte aus Blogs, die im Zusammenhang mit entsprechenden Nachrichten oder sonstigen Inhalten im Web stehen. Für AOL-Präsident Ron Grant passt Sphere perfekt zu seiner Firma: "Es erweitert nicht nur die Inhalte unserer Seiten. Unser Content wird zudem auch über Spheres wachsendes Publisher-Network verbreitet." jm
Meist gelesen
stats