AOL rüstet sich mit neuem Logo für Börsengang

Montag, 23. November 2009
Abwechslung: Die neuen bunten Logos von AOL
Abwechslung: Die neuen bunten Logos von AOL

Volle Kraft voraus: Mit großen Schritten geht AOL dem geplanten Börsengang am 10. Dezember und der Ausgliederung aus dem Time-Warner-Konzern entgegen. Im Gepäck dabei: ein neues Logo, mit dem sich der Internetkonzern als unabhängiges und dynamisches Unternehmen präsentieren will. Entgegen dem alten Markenzeichen zeichnet sich das neue durch eine Initiale und einem Punkt hinter dem Firmennamen aus. Der AOL-Schriftzuges soll zudem künftig auf verschiedenen grafischen Hintergrundbildern - Illustrationen, grelle Wolken oder Goldfische - platziert sein. Das endgültige Logo wird am Tag des Börsengangs präsentiert.

Für die Entwicklung ist die Londoner Markenagentur Wolff Olins verantwortlich. Die neue Erscheinung soll die Inhalte, Produkte und Dienste von AOL oder anders gesagt: die unzähligen Möglichkeiten, die das Internet beziehungsweise AOL bietet, in Erinnerung rufen. Damit will Tim Armstrong, Chairman und Chief Executive Officer AOL, sein Unternehmen als Anbieter der "weltweit aufregendsten Online-Inhalte und Erlebnisse" positionieren.

Der Medienkonzern Time Warner ist mit dem damaligen Internetpionier am 10. Januar 2000 fusioniert. Es war mit einem Wert von knapp 250 Milliarden US-Dollar zu dieser Zeit die größte Fusion in der amerikanischen Geschichte. Acht verlustreiche Jahre später zieht  Time Warner die Notbremse und entlässt die defizitäre Internettochter in die Selbständigkeit. Am 9. Dezember wird AOL aus dem Konzern herausgelöst, einen Tag später startet AOL an der New Yorker Börse. jm
Meist gelesen
stats