AOL kooperiert mit Kingfisher und Procter & Gamble

Dienstag, 09. Oktober 2001

Der Onlinedienst AOL baut seine Marketingkooperationen mit traditionellen Handelsunternehmen aus. In Großbritannien wurde jetzt eine Kooperation mit der Einzelhandelskette Kingfisher bekannt gegeben. Zudem hat die französische Landesgesellschaft von AOL ihre bereits seit Februar 2000 bestehende Marketingallianz mit Procter & Gamble ausgeweitet.

In Großbritannien werden den Angaben zufolge die CDs mit der AOL-Zugangssoftware in den insgesamt 569 Filialen der Baumarktkette B&O und des Elektrohändlers Comet ausgelegt, die zur Kingfisher-Handelsgruppe gehören. Im Gegenzug wird Kingfisher auf allen britischen AOL-Onlinemarken promotet. Zudem werden B&O und Comet Inhalte für die AOL-Channels "House & Home" und "Home & Garden" zur Verfügung stellen.

In Frankreich werden Experten des Pampers Institute, das Forschungen für die Baby-Marke Pampers von Procter & Gamble betreibt, Content für den "Family Channel" der französischen AOL-Website zuliefern. Dabei geht es den Angaben zufolge um Themen wie Hygiene, Gesundheit und Ernährung. Zudem sollen Kunden von AOL einen monatlichen E-Mail-Newsletter zum Thema bestellen können. Ähnliche Kooperationen gibt es bereits mit den Frauenmarken von Procter & Gamble, die Content für den "Girls Corner" von AOL bereit stellen. Procter & Gamble verspricht sich von der Kooperation eine Stärkung der eigenen Marke.
Meist gelesen
stats