AOL gibt Startschuss für neue Becker-Spots

Dienstag, 05. Juni 2001
-
-

Nach einer längeren Sendepause tritt der durch diverse private Krisen gebeutelte Boris Becker wieder als Testimonial für AOL Deutschland auf. In der aktuellen Kampagne, die noch bis Ende Juni im Fernsehen zu sehen sein wird, wagen die Werbepartner die Flucht nach vorn und rücken trotz diverser Schmuddelaffären erneut die private Lebenssituation Beckers in den Mittelpunkt.

Im TV-Spot versucht sich Becker mit dem Singledasein anzufreunden - mit mäßigem Erfolg. Per E-Mail gesteht er seiner Mutter: "Ich habe schmutzige Wäsche - und gut gegessen habe ich auch schon lange nicht mehr". Als Boris wieder am Computer sitzt, wünscht er sich: "Wenn doch nur alles im Leben so einfach wäre wie AOL!"

Mit dem aktuellen TV-Spot "Einfach - Leben" geht die Zusammenarbeit Beckers mit AOL in die vierte Runde. Der von der Hamburger Agentur Grey konzipierte TV-Spot wird durch Printanzeigen begleitet und ist eingebunden in die laufende "zuhause@aol.com"-Kampagne. Ziel ist es, weiteres Vertrauen und Sympathie für die Marke AOL aufzubauen.

"Wir freuen uns, dass Boris Becker als Botschafter von AOL unsere Marke so menschlich nach außen präsentiert", so der Vorsitzende der Geschäftsführung von AOL Deutschland, Uwe Heddendorp. Boris zeige sehr eindrucksvoll, dass in dieser Geschichte der Mensch und nicht die Technik im Vordergrund stehe.
Meist gelesen
stats