AOL attackiert mit Pauschaltarif T-Online

Donnerstag, 26. August 1999

Mit einem neuen Preismodell sagt der Online-Dienst AOL in Deutschland dem Erzrivalen T-Online den Kampf an. Ab 1. Oktober kann jedermann das Internet und AOL zum Festpreis von 9,90 Mark unbegrenzt nutzen. AOL-Europa-Chef Andreas Schmidt: "Die Kombination eines Festpreises mit deutlich gesenkten Verbindungsgebühren wird vielen Deutschen jetzt den Einstieg ins Internet erleichtern." Damit sie dies künftig mit AOL tun, wurde auch die Abrechnung vereinfacht. Dabei übernimmt AOL erstmals die Kunden-Abrechnung einer Telefongesellschaft und senkt die Verbindungsgebühren für seine Mitglieder drastisch. Zugleich entfällt damit ab Oktober die Abrechnung der Telefongebühren über die Deutsche Telekom. Den Preiskrieg hatte T-Online im Frühjahr mit der Einführung eines reduzierten Tarifs für die Internet-Nutzung eröffnet. Begleitet wird die Einführung des neuen AOL-Pauschaltarifs von einer breit angelegten, mehrmonatigen Kampagne in Print, Plakat, Radio und TV, für die Grey, Hamburg, verantwortlich zeichnet.
Meist gelesen
stats