AOL: Torsten Ahlers ab sofort freigestellt

Mittwoch, 16. April 2008
Torsten Ahlers bleibt der Onlinebranche treu
Torsten Ahlers bleibt der Onlinebranche treu

Nun ist es offiziell: Torsten Ahlers, Geschäftsführer von AOL Deutschland, scheidet aus dem Unternehmen aus. Er ist bereits freigestellt und wird bis Mitte Juli noch beratend zur Verfügung stehen. Wohin genau er wechseln wird, will der 42-Jährige in einigen Wochen bekannt geben. Nur soviel verrät er HORIZIONT.NET: "Ich bin jemand, der gerne visionär agiert, und daher werde ich dem Medium Online treu bleiben." Bis ein Nachfolger bekannt gegeben wird, leitet Michael Gutsmann, 44, die Geschäfte und berichtet direkt an den Europa-Chef Dana Dunne. Gutsmann arbeitet seit Mai 2007 bei AOL Deutschland in Hamburg.

Ahlers ist vor rund vier Jahren als Executive Director Sales bei dem Internetunternehmen eingestiegen. Im März 2005 wurde er zum Vice President Audience und Mitglied der Geschäftsleitung befördert und im Februar vergangenen Jahres zum Geschäftsführer. In dieser Funktion war er in Deutschland maßgeblich für den Strategiewechsel vom Internetzugang-Provider zum Werbeunternehmen verantwortlich. "Wir sind mit der Transformation schneller voran gekommen als geplant", resümiert Ahlers den Umstrukturierungsprozess. Profitabilität sei eines seiner wichtigsten Ziele gewesen und jetzt, nach deren Erreichung, wolle er sich einer neuen Aufgabe widmen. bn

Mehr über AOL lesen Sie in der kommenden Ausgabe von HORIZONT, die am 17. April erscheint.

Meist gelesen
stats