AOL Time Warner macht wieder Gewinn

Donnerstag, 24. April 2003

Mit einem Nettogewinn für die ersten drei Monate des Jahres in Höhe von knapp 400 Millionen Euro ist AOL Time Warner in die Gewinnzone zurückgekehrt. Noch im Vorjahresquartal hatte der Medienkonzern einen Verlust von 54 Milliarden Euro ausgewiesen. Das Kabel-TV-Geschäft mit den Kanälen CNN und HBO, Kinohits wie "Herr der Ringe - Die zwei Türme" und starke DVD-Verkäufe sind für die positive Wende verantwortlich. Der Umsatz stieg um 6 Prozent auf 10 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) kletterte um 14 Prozent auf fast 2 Milliarden Euro. he
Meist gelesen
stats