AOL-Europa-Chef Schmidt holt Klaus Täubrich

Mittwoch, 27. Januar 1999

Andreas Schmidt, Chef von AOL Europa, ist offensichtlich dabei, sein Kernteam für den weiteren Ausbau des europäischen Online-Dienstes zusammenzustellen. Jüngster Coup: Klaus Täubrich, bislang stellvertretender Verlagsleiter der G+J-Tochter Verlagsgruppe Fleet, hört dort auf und wechselt zu AOL Europa. Täubrich und Schmidt kennen sich noch aus gemeinsamen Tagen bei der Hamburger Verlagsgruppe Fleet. Bevor Schmidt Ende 98 zum weltweit größten Online-Dienst wechselte, war er unter anderem Verlagsgeschäftsführer der Fleet-Gruppe. Der Täubrich-Abgang ist nicht der einzige Verlust, den der "TV-Today"-Verlag hinnehmen muß: Auch Chefredakteur Michael Lohmann hört auf. Neues gibt es auch von AOL Deutschland zu berichten: Deutschland-Chef Andreas v. Blottnitz erhält künftig von Matthias Schmidt-Pfitzner, 32, der neu in das Gremium berufen wurde. Schmidt-Pfitzner kam im September 1995 zu AOL Online nach Hamburg. In seiner neuen Funktion vertritt er den Vertrieb bei AOL Deutschland als eigenständigen Geschäftsbereich. Gleichzeitig steuert er die europaweite Kooperationen zwischen AOLOnline und Compuserve mit den führenden Hardwareherstellern.
Meist gelesen
stats