AOL Deutschland startet mobiles Internetportal

Mittwoch, 21. März 2001
Setzt auf Mobile Internet: Uwe Heddendorp
Setzt auf Mobile Internet: Uwe Heddendorp

Der Onlinedienst AOL Deutschland hat den Einstieg ins mobile Internet angekündigt. Ein WAP-Portal mit speziell aufbereiteten Inhalten soll bereits zur diesjährigen Computermesse CeBIT starten und den Usern den Zugriff auf E-Mails und Nachrichten zu verschiedenen Themengebieten ermöglichen, sagte Uwe Heddendorp, Vorsitzender der Geschäftsführung AOL Deutschland, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Hannover.

Im Sommer dieses Jahres soll zudem der so genannte Mobile Instant Messenger (MIM) verfügbar sein, der den Austausch von Nachrichten in Echtzeit zwischen Computer und Handy rmöglichen soll. Ergänzt wird das AOL-Angebot in diesem Jahr durch den Relaunch des Portals AOL.de sowie durch einen DSL-Breitbandzugang, der ab Juli zur Verfügung steht und durch breitbandige Inhalte in Form von redaktionell betreuten Video-Streamings und Downloads ergänzt werden soll. AOL ist mit über 28 Millionen Mitgliedern der weltweit größte Onlinedienst.
Meist gelesen
stats