AOL Deutschland startet Compuserve Office

Mittwoch, 03. Mai 2000

AOL Deutschland stellt sein erstes Internet-Service-Provider(ISP)-Angebot für den deutschen Markt vor. Compuserve Office richtet sich an "Tagesnutzer wie Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen, aber auch an Studenten und Heimarbeiter", erklärt Jürgen Rösger, General Manager Compuserve Deutschland. Die Nutzung des Dienstes soll daher tagsüber günstiger als abends sein. So beträgt der Tarif ab 8. Mai zwischen neun und 18 Uhr 1,9 Pfennig pro Minute, danach dann 4,9 Pfennig. Zusätzliche Kosten wie Telefon- oder Einwahlgebühren sowie Mindestumsätze fallen nicht an. "Mit Compuserve Office ergänzen wir in Deutschland unser Produktportfolio der beiden Online-Dienste AOL und Compuserve um ein weiteres, erstklassiges Produkt", erklärt Uwe Heddendorp. Geschäftsführer AOL Deutschland. Als inhaltlicher Bestandteil von Compuserve Office wird Compuserve Deutschland relauncht. Das neue Portal www.compuserve.de soll sich stärker als bisher an den professionellen Nutzer richten. Ab kommenden Montag bietet das informationsorientierte Angebot zahlreiche neue Features, unter anderem den Webkatalog, einen zielgruppenspezifischen Katalog für Business-Anwender. Neu gestaltet wurden auch die Contentbereiche Finanzen, Travel und Computing.
Meist gelesen
stats