AOL-Chef Heddendorp verlässt das Unternehmen

Dienstag, 15. Oktober 2002
Orientiert sich neu: Uwe Heddendorp
Orientiert sich neu: Uwe Heddendorp

Bei AOL Deutschland steht ein Wechsel in der Chefetage bevor. Deutschlandchef Uwe Heddendorp wird das Unternehmen verlassen und eine Führungsposition bei einem namhaften Konzern übernehmen. Gerüchten zufolge sollen die Details zur beruflichen Zukunft Heddendorps noch in dieser Woche bekannt gegeben werden.

Heddendorp wechselte 1995 vom Medienkonzern Bertelsmann zu AOL Europe nach Dublin und ist seit 1999 Vorsitzender der Geschäftsführung von AOL Deutschland. Der 36-Jährige, der relativ selten öffentlich in Erscheinung trat, hat sich vor allem als Verfechter günstiger Pauschaltarife für den Internetzugang in Deutschland hervorgetan.

Um die Flatrate hierzulande durchzusetzen und für die Onlinedienste profitabel zu gestalten, hat sich der AOL-Chef auch immer wieder mit der Deutschen Telekom mit dem Ziel angelegt, die Großhandelspauschalen für die Anmietung der Leitungskapazitäten zu senken. Dieses Ziel verfolgte er auch in seiner Funktion als Vizepräsident des VATM, des Verbands der Telekom-Konkurrenten.
Meist gelesen
stats