ADC-Sektion Düsseldorf: Stefan Scheer bleibt im Amt

Dienstag, 09. Oktober 2012
Stefan Scheer tritt eine weitere Amtszeit im ADC-Vorstand an
Stefan Scheer tritt eine weitere Amtszeit im ADC-Vorstand an


Das ADC-Präsidium ist komplett. Gestern Abend haben die Düsseldorfer Clubmitglieder ihren Sektionsleiter Stefan Scheer einstimming wiedergewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Wieviele Mitglieder bei der Abstimmung genau anwesend waren, ist nicht bekannt. Dafür gab es folgende Information: "Es wurden 148 Alt getrunken."
Düsseldorf ist nicht die einzige Sektion, in der ein bekanntes Gesicht die Leitung übernimmt. Auch in Berlin (Britta Poetzsch), Frankfurt (Claus Fischer) und Hamburg (Dörte Spengler-Ahrens) bleiben die bisherigen Amstinhaber im Einsatz. Neu sind dagegen die Vertreter der Städte Stuttgart (Wolfgang Seidl) und München (Peter Hirrlinger). Darüber hinaus besteht das ADC-Präsidium aus sechs Fachvorständen, die sich um die Ressorts Werbung, Kommunikation im Raum, Design, Editorial, Digitale Medien sowie Forschung und Lehre kümmern.

Aus den Reihen aller Vorstände wählen die ADC-Mitglieder am 10. November ihren Sprecher. Als Favorit wird Stephan Vogel gehandelt, der Kreativchef von Ogilvy & Mather Deutschland leitet den Fachbereich Werbung. Zudem wurde Dörte Spengler-Ahrens als mögliche Kandidatin genannt. Die Kreativchefin von Jung von Matt war 2009 schon einmal angetreten, musste damals aber gegen Amir Kassaei zurück stecken. Eine erneute Kandidatur wäre auch insofern brisant, als dass Jung von Matt gerade erst den Teilrückzug aus dem Awardbusiness angekündigt hat und auch beim ADC 2013 nicht einreichen wird. jf
Meist gelesen
stats