A&B-Studie: Eingängige Web-Adresse ist für Firmenimage wichtig

Dienstag, 07. April 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Firmaimage


Internet-Nutzer versuchen bei der Suche nach einer bestimmten Firma oder Organisation zunächst, auf eine möglichst plausible Adreßbezeichnung zu schließen. Erst nach einigen Fehlschlägen der Adresse werde dann häufig auf eine Suchmaschine zugegriffen. Um den User nicht bei der ersten Recherche abzuschrecken und ein schlechtes Firmenimage zu vermeiden, sollten sich Anbieter deshalb vor allem um eine eingängige und intuitive Netz-Adresse bemühen. Das ist eines der Ergebnisse der vom Heidelberger Marktforscher Analyse & Beratung (A&B) durchgeführten Studie NetUse 1. Ziel der qualitativen Untersuchung ist die Frage, warum und auf welche Weise Konsumenten in unterschiedlichen Alltagssituationen und Motivlagen das Internet gebrauchen. Danach überlegen sich private User weiterhin genau,zu welcher Tageszeit sie online gehen. Wegen der Telefonkosten werde das Internet vorwiegend abends und nachts genutzt. Spontane Internet-Visiten tagsüber gehörten zur Ausnahme und beschränkten sich etwa auf die gezielte Informationssuche innerhalb weniger Minuten. Unter Internet-Usern sind auchaufwendig gestaltete Online-Angebote vor allem wegen der langen Ladezeiten meist unerwünscht. Auchsogenannte animierte GIFs werden von vielen Usern als unnötige Spielerei empfunden. Grafik sollte demnach einfach, sinnvoll und funktional sein. Weitere Infos zur Studie NetUse1 unter Telefon 06221/83288 oder per E-Mail an mailto:info@a-und-b.de.
Infolink:
Analyse & Beratung
Meist gelesen
stats