95.5 Charivari wirbt mit neuer Kampagne

Montag, 24. Januar 2005
Auftritt wurde inhouse entwickelt
Auftritt wurde inhouse entwickelt

Der Münchner Lokalsender 95.5 Charivari geht mit einer zweiteiligen Kampagne in die Werbeoffensive. Die typografisch konzipierten Motive sollen das akustische Angebot lesbar machen und hörentscheidende Einschaltimpulse in der Frühsendung setzen. "Namedropping alleine sagt nichts aus. Daher wurden die Interpreten bewußt ausgewählt und sinnvoll kombiniert", meint Thomas Hagenauer, Geschäftsführer von 95.5 Charivari. "Jede Headline für sich ist der Beginn eines Dialoges mit unseren Hörern und symbolisiert zugleich unseren speziellen Musikmix ,Coole 80er und das Beste von heute. Dem Musikmix kommt auch im zweiten Teil der Printkampagne eine tragende Rolle zu, bei dem ein Reisegewinnspiel integiert ist.

Die Kampagne wurde inhouse mit Unterstützung externer Berater entwickelt. Für die Mediaplanung zeichnet die Werbeagentur Wipro in München verantwortlich, der ein Mediabudget von 600.000 Euro zur Verfügung stand. Zu sehen sind die Motive als Trafficbanner in Nahverkehrsmitteln, auf 18/1-Großflächen, als Blow up in der City, als Brückenbanner sowie im lokalen TV und allen Münchner Tageszeitungen. nr
Meist gelesen
stats