90elf verwandelt Straßenschlacht in Fußball-Duell

Mittwoch, 22. April 2009
Screenshot des 90elf-Spots
Screenshot des 90elf-Spots
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kinospot DDB Deutschland Ballsport Straßenschlacht Berlin NIKE


Mit einem furiosen Kinospot kommuniziert 90elf, “Deutschlands erstes Fußball-Radio”, die Begeisterung für den Ballsport. "Bei jeder Begegnung mit dabei" lautet der Slogan des Spots, der Mai-Krawalle in Kreuzburg umdefiniert. Zunächst zeigt der Spot, der ab 23. April in Kinos zu sehen ist und vorab schon im HORIZONT-Blog off-the-record präsentiert wurde, Polizisten und Autonome zwischen brennenden Autos. Dann verwandelt sich die Szenerie als ein Fußball ins Blickfeld kommt. Beide Gruppen kämpfen nun im Fußball gegeneinander.

Inszeniert hat den Spot DDB Berlin. Die Filmproduktion übernahm First Frame. Stammagentur von 90elf ist Weigert Pirouz Wolf in Hamburg. Daran wird sich laut einem Sprecher des Kunden auch nichts ändern.

Nach Informationen von HORIZONT soll der jetzt von 90elf eingesetzte Spot ursprünglich für Nike entwickelt worden sein. Nachdem DDB nicht mehr für den US-Sportartikler tätig ist, sondern für dessen Konkurrenten Reebok, soll die Agentur den Film 90elf kostenlos angeboten haben.

DDB-Kreativchef Amir Kassaei weist diese Darstellung zurück. Er erklärt, dass seine Agentur keine Filme für Nike realisiert. Auch kostenlos werde grundsätzlich nicht gearbeitet. Der 90elf-Sprecher schildert das Zustandekommen der Zusammenarbeit so: "DDB hatte eine gute Idee, mit der die Agentur auf uns zugekommen ist. Finanzielle Themen standen nicht im Vordergrund." mam/ork
Meist gelesen
stats