9 Live sendet in der Türkei

Donnerstag, 29. März 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Türkei Unterföhring München Syrien Irak Marcus Wolter


Der Anruf-Fernsehsender 9 Live aus der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe, Unterföhring, ist jetzt auch in der Türkei gestartet. 9 Live Türkiye läuft spätnachts auf dem türkischen Auslandskanal Euro D der Mediengruppe Dogan TV. Das zweistündige Quiz wird auf Türkisch und mit Muttersprachlern in München produziert. Bereits seit Herbst 2006 werden Call-In-Formate von 9 Live im arabischen Raum, unter anderem in Syrien und im Irak, gesendet. Ein Ausbau der Auslandsaktivitäten ist geplant. Derweil will 9-Live-Geschäftsführer Marcus Wolter den wiederholten Vorwürfen, die Chancen auf Gewinne seien denkbar gering, mit konkreten Maßnahmen begegnen. Er schlägt der Bayerischen Landesmedienanstalt (BLM) vor, dass jeder Anrufsender den Medienwächtern in monatlichen Protokollen Telefonverbindungen sowie Gewinner und ausgezahlte Summen vorlegen muss. Außerdem soll garantiert werden, dass eine ausgelobte Gewinnsumme in der jeweiligen Sendung ausgespielt wird.

9 Live hat im letzten Jahr bei einem Umsatz von 95,8 Millionen Euro einen Gewinn von 26,5 Millionen Euro erzielt. dh

Meist gelesen
stats