725. Ausgabe von "Madame" erscheint mit vier Covern

Donnerstag, 09. September 2010
Die vier Coverversionen von "Madame"
Die vier Coverversionen von "Madame"

Im Januar hat der Münchner Verlag Vision Media die Zeitschrift "Madame" übernommen. Nun zeigt Chefredakteurin Katrin Riebartsch, was sie mit dem Titel vorhat: "Die Generation Erwachsen - und das sind die, für die wir Madame machen - zählt nicht wehmütig die gelebten Jahre, sondern stolz die gemachten Erfahrungen." Die 725. Ausgabe von "Madame" (EVT: 15. September), feiert die Frauenzeitschrift mit vier verschiedenen Covern, die vier Topmodels in verschiedenen Altersabschnitten zeigen. Getreu dem Motto "Schönheit kennt kein Alter" sind die Frauen in Modestrecken zu sehen sowie im Rahmen von Interviews. Künftig soll zudem jedem Heft ein Extra beiliegen - etwa wie in der September-Ausgabe ein Schal. Der in Kooperation mit dem Modelabel Codello produziert worden ist. Beworben wir die jeweilige aktuelle Ausgabe mit Anzeigen im "Zeit-Magazin", "SZ-Magazin" und in der "Welt am Sonntag" (Kreation: Maßmann Werbung, München; Media: inhouse) .

"Madame" ist erstmals 1951 erschienen und gehört zum Münchner Madame-Verlag, einer Tochter der Vision Media, die im Jahr 2009 bei der Übernahme der Springer-Titel "Popcorn", "Mädchen" und "Jolie" gegründet wurde. Die Zeitschrift erscheint monatlich und erreichte laut IVW im 2. Quartal 2010 eine verkaufte Auflage von rund 100.000 Stück. hor
Meist gelesen
stats