3M bietet reflektierende Werbung auf Lkw

Dienstag, 24. Juli 2001

Das auf Außenwerbung spezialisierte Unternehmen 3M hat eine neue Werbemöglichkeit auf Lkw entwickelt. Reflektierende Folien auf der Außenwand der Laster sollen für Blickkontakte auch in der Dunkelheit sorgen. Die Folien entsprechen in ihrem Aufbau denen, die bereits für die Verkehrsbeschilderung im Einsatz sind und lassen sich mit transparenten Farben bedrucken.

In eine Reflexionsschicht eingebettete Glaskugeln oder Prismen sorgen dafür, dass alle auftreffenden Lichtstrahlen im gleichen Winkel wieder zu ihrer Quelle zurücktransportiert werden. Entsprechend leuchten die Werbebotschaften, wenn sie vom Scheinwerferlicht angestrahlt werden.

Die finanziellen Aufwendungen für diese Werbemöglichkeit liegen rund 35 Prozent höher als die herkömmliche Ausgestaltung eines Lkw mit Werbung. Erste Folien sind bereits im Einsatz. So betreibt das Expressunternehmen Fedex auf 100 Lkw Eigenwerbung mit dem neuen Werbemittel. Ein glücklicher Begleitumstand ist, dass sich durch die Reflektorfolien auch weniger Unfälle ereignen sollen.

Professor Hans-Joachim Schmidt-Clausen, Leiter des Fachgebiets Lichttechnik an der Technischen Universität Darmstadt, hat eine "Verringerung der Unfälle von etwa 1:30" ermittelt, wenn die Lkw mit den neuen Folien ausgestattet sind.
Meist gelesen
stats