37 Millionen Bundesbürger verzichten auf das Internet

Dienstag, 15. Mai 2001

Rund 37 Millionen Deutsche haben keinen privaten Internetzugang und wollen sich auch in absehbarer Zeit keinen anschaffen. Dies ermittelte E-Mind, der Internetzweig des Marktforschungsinstituts TNS-Emnid bei einer Befragung von 20.000 Personen im Alter ab 14 Jahren. Danach stehen den "Online-Verweigerern" 26 Millionen private Online-Nutzer und 7 Millionen Personen gegenüber, die sich einen privaten Zugang zulegen wollen. Die Abstinenzler sind also mit 52 Prozent der Bevölkerung knapp in der Mehrzahl. Ihre höchste Konzentration findet sich mit 64 Prozent in Chemnitz, die höchste Zahl an Internetnutzern dagegen hat Berlin mit 45 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren.
Meist gelesen
stats