26. Medientage München: Die Bilanz

Freitag, 26. Oktober 2012
Gut 6000 Besucher kamen zu den 26. Medientagen nach München
Gut 6000 Besucher kamen zu den 26. Medientagen nach München


Am heutigen Freitag Nachmittag gingen die 26. Medientage München zu Ende. Und die Veranstalter ziehen ein positives Fazit: Der Kongress wurde von etwa 6.000 Teilnehmern besucht. Besonders im Gedächtnis bleibt sicherlich die Elefantenrunde zu Beginn, auf der die Einrichtung eines runden Tisches zur Medienregulierung angeschoben werden konnte. Ansonstens dominierte das Thema Digitalisierung und in diesem Zusammenhang die Frage, wie Verlage ihre Inhalte im Netz monetarisieren und wie sich TV-Sender gegen die Online-Konkurrenz aus Übersee behaupten können. HORIZONT.NET hat die wichtigsten Meldungen und Debatten hierzu in einem großen Online-Special übersichtlich zusammengefasst. Doch auch außerhalb der Hörsäle war einiges geboten: So präsentierten auf der kongressbegleitenden Messe etwa sechzig Aussteller Neuheiten aus den Bereichen Fernsehen (IPTV, Smart TV, 3D), Hörfunk (DAB+, Hybrid-Radio), Film/Produktion, Werbung/Marketing, Online, Mobile Media und Publishing.

Auf dem MedienCampus Bayern diskutierten Nachwuchsjournalisten, Studierende und Praktiker sowie Dozenten aus dem Bereich der Aus- und Fortbildung Modelle für den Weg in Medienberufe. Weitere Events auf den Medientagen waren außerdem die Nacht der Medien im Münchner Justizpalast, die Verleihung der Eyes & Ears Awards 2012 sowie die Verleihung des Bayerischen Printmedienpreis. Die 27. Medientage München finden vom 16. bis 18. Oktober 2013 statt. ire
Meist gelesen
stats