19:13 spielt mit Mini "Vier Gewinnt"

von HORIZONT Online
Freitag, 09. November 2012
Mit dem Online-Spiel will Mini auf die einfache Finanzierung des Autos aufmerksam machen
Mit dem Online-Spiel will Mini auf die einfache Finanzierung des Autos aufmerksam machen

Waagrecht, senkrecht oder diagonal: Wer zuerst vier Spielsteine in eine Linie bringt, hat gewonnen. Für ihren Kunden Mini hat die Münchner Kreativagentur 19:13 das 1974 erfundene Spiel "Vier Gewinnt" neu interpretiert. Mit dem Online-Game "Mini Gewinnt" wirbt die BMW-Tochter für den Finanzierungsservice und soll zeigen: Einen Mini zu finanzieren, ist so einfach, wie einen Mini zu fahren. "Das Thema Gaming hat durch die sozialen Netzwerke und mobilen Endgeräte eine völlig neue Bedeutung in der Werbung gewonnen", so Michael Meyer, Kreativgeschäftsführer von 19:13. Gespielt werden kann online oder über eine App. Der Nutzer tritt entweder gegen den Computer, einen Zufallsgegner oder die eigenen Facebook-Freunde an. Oberstes Ziel ist, Punkte zu sammeln und den Highscore zu knacken.

Mit dem Game will der Autobauer die Bekanntheit seines Mini Financial Services erhöhen. 19:13 arbeitet bereits seit eineinhalb Jahren für den Service von Mini. Zu den weiteren Kunden der inhabergeführten Agentur - neben Meyer gehört Beraterin Virginie Briand zur Geschäftsführung - zählen die BMW-Gruppe, Sixt, Sky und Sinn Leffers. jm
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats