16 Arbeiten auf der Shortlist für den Deutschen Multimedia-Award

Montag, 29. März 1999

Beim Deutschen Multimedia-Award haben 16 von über 251 eingereichten Arbeiten den Sprung in die Shortlist geschafft. Kandidaten für einen Award in Gold, Silber oder Bronze sind: Hamburg New Media Net (Agentur: Popnet), Lufthansa Systems Network (Fork Unstable), Colony City (Blaxxun), Duravit (I-Clue), Eleven 22 (CD-Rom, Scholz & Volkmer), Harald Schmidt Chat (Kabel New Media), Le Mans (Kabel New Media), Visus Körperwelten (CD-Rom, Schima & Scott), Oneview (Denkwerk), Ricardo (Sinner + Schrader), Wolkenstürmer (Sanmann & Roske), ADC Nachwuchswettbewerb (Hesse Designstudios), Kölner Dom (CD-Rom, Cologne Digital), Lutherhalle (CD-Rom, IBM Interactive), Tatort Manila (CD-Rom, ArGe), Welt der Wunder (CD-Rom, Pixelfactory). Die Gewinner werden auf der Medi@night 99 am Montag, 26. April, im Stuttgarter Mercedes-Forum bekanntgegeben.
Meist gelesen
stats