120 VIVA-Mitarbeiter verlieren Arbeitsplatz

Dienstag, 01. März 2005

Im Zuge der Konsolidierung der beiden Sendergruppen MTV und VIVA werden von den 600 festen Mitarbeitern der VIVA Gruppe vorraussichtlich 120 entlassen. Befristete Verträge sollen vermutlich auslaufen . „In den bereits laufenden Verhandlungen mit dem Betriebsrat und den Mitarbeitern wird eine faire Lösung angestrebt“, sagt Catherine Mühlemann, künftige Geschäftsführerin von MTV und VIVA. Weiterhin planen die Unternehmen, das Musikfernsehgeschäft in Berlin zu konzentrieren, um Synergien besser nutzen zu können. In Köln werden VIVA Plus und Brainpool ihren Unternehmenssitz behalten, um dort das Entertainmentgeschäft anzusiedeln. Auch das neue MTV Networks Europe Department für Business Development und Networking Relation unter der Leitung von Dieter Gorny soll in Köln enstehen. is
Meist gelesen
stats