12 Snap begleitet Coke-Weihnachstrucks mit Handyspecials

Montag, 28. November 2005

Die Münchner Agentur 12 Snap hat zur alljährlichen Deutschlandtour der Coca-Cola-Weihnachtstrucks ein Konzept zur Verbreitung von Handyspecials entwickelt. Die Trucks werden mit mobilen Bluetooth-Hotspots ausgestattet, sogenannten Beam Zones. Besucher der bereits zum neunten Mal stattfindenden Veranstaltung können sich dort verschiedene Inhalte direkt und kostenlos auf ihr Mobiltelefon laden. Zur Auswahl stehen beispielsweise der Santa Clause von Coca-Cola als Wallpaper, ein gebrandetes Spiel oder das Weihnachtslied Jingle Bells als Klingelton. Das Konzept wurde bereits bei der Coke-Promotion "Soundwave Tour 2005" getestet. Besucher der Festivals "Splash!" und "Chiemsee Reggae Summer" luden sich durchschnittlich zwei bis drei Specials auf ihr Handy. si
Meist gelesen
stats