1&1 strebt Internet-Wachstum um 200 Prozent an

Dienstag, 02. Februar 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

1&1 Montabaur Ralph Dommermuth


Die 1&1-Gruppe in Montabaur will in diesem Jahr vor allem das Internet-Wachstum stark forcieren. "Die Marktanteile werden jetzt verteilt, da wollen wir uns eine besonders gute Position für zukünftige Geschäfte sichern", so 1&1-Vorstand Ralph Dommermuth. Dabei strebt das Unternehmen in den Bereichen Internet-Providing und Online-Marketing ein Umsatzwachstum von mindestens 200 Prozent an. Insgesamt soll der Umsatz der 1&1-Gruppe 1999 auf über 281 Millionen Mark gesteigert werden, der Internet-Bereich soll dazu mehr als 83 Millionen Mark beitragen. In diesem Zusammenhang plant 1&1 zudem mit seinen Partnern im Sommer den Start eines Web-Portals, um sich selbst und die assoziierten Firmen auch online als starke Gemeinschaft und als Website mit hohen Besucherzahlen zu positionieren. Für ihr Geschäftsjahr 1998 gab die 1&1 Aktiengesellschaft & Co. KGaA ein Umsatzplus um 26,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 171,6 Millionen Mark bekannt. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ohne die Berücksichtigung von Ergebnisauswirkungen aus Minderheitsbeteiligungen und vor IPO-Kosten erhöhte sich um 31,2 Prozent auf 18,5 Millionen Mark.
Meist gelesen
stats