1&1 startet Kampagne für neue DSL-Tarife

Montag, 29. Oktober 2001

Die United-Internet-Tochter 1&1 Internet will mit Preisnachlässen das Kundenwachstum im Bereich der schnellen DSL-Zugänge vorantreiben. Für Kunden, die bis Jahresende auf die DSL-Flatrate umsteigen, soll bei einer Vertragslaufzeit von mindestens einem Jahr während der ersten drei Monate die sonst übliche Pauschale in Höhe von 19,90 Euro entfallen.

Gleiches gilt für die Zielgruppe der Internet-Einsteiger und Gelegenheitsnutzer. Wer sich für mindestens 12 Monate an den Einstiegstarif von monatlich 9,90 Euro mit 20 Freistunden bindet, erhält die Monatspauschale für drei Monate erlassen.

Die neuen Angebote werden im Rahmen von Printanzeigen in Publikumstiteln wie "Stern", "Focus", "Spiegel" und "Max" sowie mittels Printbeilagen in der Computer-Fachpresse beworben. Die Anzeigenkampagne stammt aus der Feder der Agentur Eigenart in Montabaur.

Zudem sind nach Angaben von Unternehmenssprecher Michael Frenzel Direct Mailings und Online-Werbemaßnahmen geplant. Die 1&1-Gruppe verfügt nach eigenen Angaben über 1,2 Millionen Kundenverträge und über zwei Millionen registrierte Domains.
Meist gelesen
stats