104.6 RTL wirbt kostenfrei für Berliner Kinderschutzbund

Donnerstag, 13. Dezember 2012
Der Kinderschutzbund freut sich über einen kostenlosen Radiospot
Der Kinderschutzbund freut sich über einen kostenlosen Radiospot

In Zusammenarbeit mit der Berliner Universität der Künste (UdK) wirbt der Radiosender 104.6 RTL ab sofort kostenfrei für den Berliner Kinderschutzbund. Der Privatsender aus der RTL-Group produzierte auf eigene Kosten einen 31-sekündigen Radio-Spot von drei Studentinnen, der im Rahmen eines Seminars am Fachbereich Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation entstanden ist. Zu hören ist der Spot noch bis zum Jahresende.
UdK-Dozentin Imke Jungnitsch hatte dem Kinderschutzbund im Rahmen des Seminars "Die Macht des Wortes in der Wirtschaftskommunikation" eine Zusammenarbeit angeboten, da "es den Studentinnen und Studenten viel mehr Spaß macht, die Werbetheorie anhand einer konkreten Aufgabe zu üben als nur fiktiv zu werben". Der Kinderschutzbund will alle entstandenen Spots umsetzen, sobald die nötigen Mittel oder Kooperationspartner zur Verfügung stehen. hor
Meist gelesen
stats