100.000 Exemplare: Bauers "Meins" verkauft sich prächtig

Mittwoch, 07. November 2012
"Meins" kommt bei den Leserinnen offenbar gut an
"Meins" kommt bei den Leserinnen offenbar gut an

Die Bauer Media Group blickt zufrieden auf die ersten drei Verkaufsmonate von "Meins" zurück. Der Titel, der sich an Leserinnen jenseits der 50 richtet, ging seit August mehr als 100.000 Mal über den Ladentisch. Für den Verlag der Beweis, "dass dieses Konzept aufgegangen ist." Der Titel sei damit als Begründer der "monatlichen Weeklies" eine der wenigen erfolgreichen Markteinführungen dieses Jahres.

"Kein anderes Magazin trifft so punktgenau den Nerv der Zielgruppe Frauen 50plus", sagt Ingo Klinge, Geschäftsführer der Bauer Premium GmbH. "Wünsche und Bedürfnisse, Lebenseinstellungen und Konsumverhalten dieser Zielgruppe ändern sich drastisch. 'Meins' ist das Medium dieser neuen Generation der Active Ager, die Zeitschrift eines neuen Lebensgefühls. Bereits heute sind fast 50 Prozent aller Frauen in Deutschland über 50 Jahre alt. Diese Zielgruppe wird in den kommenden Jahren weiter rasant wachsen. Daher sind wir zuversichtlich, dass sich auch die positive Resonanz aus dem Werbemarkt weiter fortsetzen wird."

Weiteres Zutrauen, dass das Projekt auch weiterhin gute Wachstumschancen hat, zieht Bauer nicht zuletzt aus der Print-Treue der "Meins"-Zielgruppe. Zur Markteinführung berief sich der Verlag auf eine Erhebung, derzufolge 95 Prozent der Generation 50plus regelmäßige Zeitschrfitenleser seien. ire
Meist gelesen
stats