1-2-3-TV erzielt Rekordumsatz

Mittwoch, 14. Februar 2007

Der Münchner Auktionssender 1-2-3-TV hat im Geschäftsjahr 2006 seinen Umsatz mehr als verdoppelt und erwartet für 2007 den Break-even. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2006 lag bei 67 Millionen Euro. 2005 waren es 32,5 Millionen. Auch die Zahl der registrierten Zuschauer hat von 265.000 auf 435.000 deutlich zugelegt. "Wir haben Auktionsfernsehen in Deutschland erfolgreich etabliert", sagt Andreas Büchelhofer, Gründer und Geschäftsführer von 1-2-3-TV. "Unser Sender hat sich als fester Bestandteil des Teleshopping-Marktes behauptet." 2007 will Büchelhofer erstmals schwarze Zahlen schreiben. 1-2-3-TV ist seit Oktober 2004 auf Sendung und versteigert Waren live im Fernsehen. 2006 liefen rund 90.000 Auktionen. dh

Meist gelesen
stats