Katja Sottmeier führt Ogilvy One

Montag, 08. Juli 2013
Katja Sottmeier wechselt von Ikea zu Ogilvy One (Foto: Agentur)
Katja Sottmeier wechselt von Ikea zu Ogilvy One (Foto: Agentur)

Die Agentur Ogilvy One in Frankfurt hat eine neue Chefin. An der Spitze der auf Dialogmarketing und CRM spezialisierten WPP-Tochter steht ab sofort Katja Sottmeier. Sie löst den bisherigen Geschäftsführer Oliver Rosenthal ab. Sottmeier war zuletzt auf Kundenseite bei Ikea tätig, unter anderem als Online- und CRM-Verantwortliche. In diesem Bereich wird Ikea von Ogilvy betreut. Die Agentur kennt die neue Chefin gut: 1993 startete sie dort ihre Laufbahn in der Werbung. Danach arbeitete sie unter anderem bei Wunderman und Publicis Dialog. "Katja passt perfekt zur Spezialisierung von Ogilvy One auf eCRM und eCommerce", sagt Gruppenchef Thomas Strerath. Sottmeier wird die Agentur zusammen mit Kreativchef Michael Kutschinski, Finanzchefin Tanja Albert sowie Gruppen-Strategiechefin Larissa Pohl führen.

Der bisherige Geschäftsführer Rosenthal will sich künftig wieder verstärkt auf übergeordneten Kommunikationslösungen konzentrieren. Wohin es ihn zieht, ist noch nicht bekannt. Er werde zu gegebener Zeit über die nächsten Schritte informieren, teilt Rosenthal mit, der seit Mitte 2010 die Geschäfte von Ogilvy One leitet. Er kam seinerzeit von Saatchi & Saatchi und folgte auf Carsten Brettschneider. In Rosenthals Amtszeit fallen Etatgewinne wie O2, Interhyp und Volkswagen. mam
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats