"Kevin - Allein zu Haus", "Sissi" & Co. 15 Filme, die zu Weihnachten einfach dazugehören

zusammengestellt von David Hein
Donnerstag, 21. Dezember 2017
"Kevin  - Allein zu Haus" gehört zum Weihnachtsprogramm einfach dazu
"Kevin - Allein zu Haus" gehört zum Weihnachtsprogramm einfach dazu

Weihnachtszeit ist auch Fernsehzeit. Über die Feiertage quillt das Programm vor Spielfilmen nur so über. HORIZONT Online hat einige der größten Klassiker zusammengestellt, die zur Weihnachtszeit ebenso dazugehören wie Plätzchen, geschmückte Tannenbäume und Geschenke.

1.

Drei Nüsse für Aschenbrödel

Der Märchenfilm "Drei Nüsse für Aschenbrödel" ist der deutsche Weihnachtsfilm schlechthin. Die deutsch-tschechische Kooproduktion von 1973 läuft allein an den Feiertagen 13 Mal (!) im Ersten und bei den Dritten Programmen. Wem das noch nicht reicht, kann sich den Kultfilm auch bei Amazon, Netflix oder Maxdome anschauen.

2.

Sissi

Im Weihnachtsprogramm nicht fehlen darf auch "Sissi". Jahrelang war die Trilogie mit Romy Schneider in ihrer frühen Paraderolle als Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn bei Sat 1 über die Feiertage gesetzt. In diesem Jahr zeigt Das Erste die drei Filme. Der erste Teil kommt an Heiligabend um 13.30 Uhr, Teil zwei ("Sissi – Die junge Kaiserin") läuft am 25. Dezember um 15.55 Uhr und Teil drei ("Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin") im Anschluss um 17.35 Uhr. 

3.

Der kleine Lord

"Der kleine Lord" gehört ebenfalls zu den ganz großen Weihnachtsklassikern im deutschen Fernsehen. Die rührende Geschichte über einen aufgeweckten Jungen aus ärmlichen Verhältnissen, der sich als alleiniger Erbe eines steinreichen englischen Lords entpuppt, wird an den Feiertagen ebenfalls jedes Jahr mehrfach ausgestrahlt. In diesem Jahr zeigt Das Erste den englischen Film aus dem Jahr 1980 am 22., 23. und 26. Dezember.

4.

Kevin - Allein zu Haus

Längst ein moderner Klassiker ist "Kevin allein zu Haus" mit Kinderstar Macaulay Culkin. Die Film über einen achtjährigen Jungen, der von seiner Familie an Weihnachten alleine zu Hause vergessen wird und sein Elternhaus gegen zwei tollpatschige Einbrecher verteidigt, ist auch nach mittlerweile 27 Jahren immer noch großartig. Der große Erfolg zog mit "Kevin allein in New York" 1992 eine Fortsetzung nach sich. Sat 1 zeigt "Kevin - Allein zu Haus" am 23. Dezember um 20.15 Uhr, "Kevin - Allein in New York" folgt am 24. Dezember.

5.

Das Wunder von Manhatten

Wenn es einen Schauspieler gibt, der dem Idealbild des Weihnachtsmanns sehr nahe kommt, dann ist es wohl Richard Attenborough in "Das Wunder von Manhatten". Die Neuverfilmung des gleichnamigen Klassikers von 1947 über einen Kaufhaus-Weihnachtsmann, der behauptet, der echte Weihnachtsmann zu sein, erhielt 1994 zwar nur durchwachsene Kritiken, hat sich aber ebenfalls zu einem der beliebtesten modernen Weihnachtsfilme gemausert. "Das Wunder von Manhatten" läuft am 23. 12. um 15.25 Uhr bei RTL.

6.

Polarexpress

#Polarexpress ist der Weihnachtsfilm des CGI-Zeitalters. Robert Zemeckis ("Forrest Gumpp") schickte 2004 einen kleinen Jungen auf eine wundersame Reise zum Nordpol. Tom Hanks schlüpfte per Performance-Capture-Technik gleich in die Rolle von sechs Figuren. Aus heutiger Sicht wirkt der Film optisch bereits veraltet, die auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Chris Van Allsburg basierende Geschichte ist aber wunderbar zeitlos. Sat 1 zeigt "Polarexpress" an Heiligabend um 13.30 Uhr.

7.

Nightmare before Christmas

Einen auch optisch zeitlosen Animationsklassiker hat 1993 der große Gruselvisionär Tim Burton geschaffen - ganz klassisch als Stop-Motion-Film. Der Halloween-König Jack Skellington ist vom jährlich wiederkehrenden Gruselfest gelangweilt und will stattdessen Weihnachten feiern, richtet dabei aber viel Unheil an. Am Ende siegt aber natürlich das Gute, wie es sich für einen richtigen Weihnachtsfilm gehört. Tim Burton und Regisseur Henry Selick schafften mit "Nightmare Before Christmas", die spezielle Tim-Burton-Optik mit typischen Weihnachtsfilm-Motiven wie Liebe und Mitgefühl zu verknüpfen.

8.

Schöne Bescherung

"Schöne Bescherung" ist zusammen mit "Kevin allein zu Haus" die Weihnachtskomödie schlechthin. Familienvater Clark Griswold (Chevy Chase) tritt bei dem Versuch, das perfekte Weihnachtsfest zu inszenieren von einem Fettnäpfchen ins nächste und richtet zu Hause ein heilloses Chaos an. Der wahrscheinlich lustigste Weihnachtsfilm aller Zeiten, bei dem ein absurder Gag den nächsten jagt.

9.

Santa Clause - Eine schöne Bescherung

Eine weiterer typischer Vertreter der Gattung der Weihnachtskomödien ist der Disney-Film "Santa Clause - Eine schöne Bescherung". Als der echte Weihnachtsmann vom Dach von Scott Calvin (Tim Allen) fällt, muss dieser unfreiwillig dessen Rolle übernehmen. "Eine gelungene fantastische Komödie, die durch ihren bissigen Humor aufkommende Sentimentalitäten im Zaum hält und Kinder wie Erwachsene vorzüglich unterhält", urteilt das Lexikon des internationalen Film. 2002 und 2006 folgten zwei weitere Teile. 
 

10.

Buddy, der Weihnachtself

Ein später Vertreter der typischen Weihnachtskomödien aus den 90er-Jahren ist "Buddy - Der Weihnachtself". Der kleine Buddy krabbelt als Baby in den Sack des Weihnachtsmanns und wächst unter Elfen auf. Da er wegen seiner Körpergröße für die Arbeit eines Weihnachtselfs aber zunehmend ungeeignet ist, kehrt er zurück zu seiner richtigen Familie nach New York , wo er - natürlich - für jede Menge Durcheinander sorgt. Für Will-Farrell- und Slapstick-Fans.

11.

Die Geister, die ich rief ...

Wohl kaum eine Weihnachtsgeschichte wurde schon so oft verfilmt wie "Charles Dickens' A Christmas Carol". Eine der bekanntesten Verfilmungen ist die Komödie "Die Geister, die ich rief ..." mit 80er-Jahre-Ikone Bill Murray als skrupellosem TV-Manager. Ebenfalls immer wieder sehenswert ist "Die Muppets Weihnachtsgeschichte" mit Michael Caine als geizigem Geschäftsmann Ebenezer Scrooge von 1993. Sat 1 zeigt "Die Geister, die ich rief ..." am 24. 12. um 15.25 Uhr. 

12.

Tatsächlich... Liebe

Ein weiteres typisches Weihnachtsgenre sind romantische Komödien. Eine der bekanntesten ist die britische Komödie "Tatsächlich... Liebe" von Richard Curtis, der zuvor mit Filmen wie "Notting Hill" oder "Bridget Jones" Erfolge feierte. In dem Episodenfilm werden die Geschichten von nicht weniger als 19 Menschen miteinander verknüpft. Neben der Creme de la Creme der britischen Filmbranche sind in "Tatsächlich... Liebe" auch Heike Makatsch und Claudia Schiffer zu sehen.

13.

Liebe braucht keine Ferien

 Einem ähnlichen Strickmuster folgt die US-Komödie "Liebe braucht keine Ferien". Darin tauschen zwei erfolgreiche, aber einsame Frauen über die Feiertage ihre Häuser in Hollywood und Surrey und verlieben sich natürlich beide umgehend. Happy End inklusive.

14.

Der Grinch

In Ron Howards Fantasykomödie "Der Grinch" will ein grüner Griesgram (Jim Carrey) den Menschen das Weihnachtsfest vermiesen und stiehlt den Menschen die Geschenke. Am Ende wird das Monster allerdings von einem kleinen Mädchen zum Besseren bekehrt und feiert mit den Menschen gemeinsam Weihnachten. Für das Make-up inbesondere von Hauptdarsteller Jim Carrey gab es 2001 einen Oscar. RTL 2 zeigt den Film am 23. Dezember um 20.15 Uhr.

15.

Bad Santa

In "Bad Santa" spielt Billy Bob Thornton einen Kaufhaus-Weihnachtsmann der etwas anderen Art: Willie T. Stokes trinkt, raucht, flucht und hat eigentlich übnerhaupt keine Lust auf die Blagen, die ihm ihre Wünsche erzählen. Stattdessen raubt er nach Feierabend gemeinsam mit seinem Kumpel Marcus die Kaufhäuser aus, in denen er tagsüber arbeitet. Allerdings kann sich auch diese herrlich derbe und schwarzhumorige Krimikomödie ein Happy End nicht verkneifen. 
Meist gelesen
stats