Die Cover des Monats "11 Freunde", "Cicero", "Time", "Fortune", "Politico"

zusammengestellt von David Hein
Mittwoch, 10. August 2016
Farbenfroh: Die Cover des Monats
Farbenfroh: Die Cover des Monats

"Brand Eins" widmet sich der Lust, "Politico" widersteht der Versuchung, Donald Trump mit wutverzerrter Fratze abzubilden, "Cicero" würdigt den klügsten Deutschen, mit der "Vogue" erliegt einen weitere Zeitschrift dem Charme von US-Komikerin Amy Schumer und "11 Freunde" liefert mit seinem Bundesliga-Sonderheft schon jetzt eines der stärksten Titelseiten des Jahres ab. Das sind unsere Cover des Monats.

1.

"11 Freunde Bundesliga-Sonderheft"

Kultverdächtig: Das Bundesliga-Sonderheft von "11 Freunde"
Kultverdächtig: Das Bundesliga-Sonderheft von "11 Freunde"
"Die drei ???" gehörten in den 80er und 90er Jahren zum festen Inventar fast aller Kinder- und Jugendzimmer in Deutschland. Die Bücher und Hörspiele über die Abenteuer der drei Nachwuchsdetektive Justus, Peter und Bob waren Kult. Dementsprechend euphorisch fielen die Reaktionen auf das Cover des neuen Bundesliga-Sonderheftes von "11 Freunde" aus, das die berühmten "Die drei ???"-Titel-Illustrationen der Grafikerin Aiga Rasch aufgreift und auf die Themen des Magazins überträgt.

2.

"Brand Eins"

Macht Lust: Das Cover der neuen "Brand Eins"
Macht Lust: Das Cover der neuen "Brand Eins"
Immer wieder gut: "Brand Eins" bringt seine Titelthemen stets gekonnt auf den Punkt. Ein rotes Eis am Stiel in Großaufnahme - mehr braucht es nicht, um den Schwerpunkt "Lust" der aktuellen Ausgabe zu illustrieren.

3.

"Time"

Dynamisch: Die Olympia-Ausgabe der "Time"
Dynamisch: Die Olympia-Ausgabe der "Time"
Die "Time" hat ebenfalls eine ganz eigene Bildsprache entwickelt, die vor allem durch exzellente Titelfotos geprägt ist. Die aktuelle Ausgabe zu den Olympischen Spielen lebt vom dem starken freigestellten Foto der US-Sportgymnastin Simone Biles. 

4.

"Politico"

Ausnahmsweise mal ganz seriös: Donald Trump auf dem Cover von "Politico"
Ausnahmsweise mal ganz seriös: Donald Trump auf dem Cover von "Politico"
Wenn Printmedien über Donald Trump berichten, bilden sie den exzentrischen Präsidentschaftskandidaten meist in schriller Pose oder mit verzerrtem Gesicht ab. "Politico" wiedersteht dieser Versuchung und inszeniert Donald Trump recht neutral und in Stile eines Banknoten-Porträts. Allerdings handelt es sich dabei auch um die "Convention Issue", also eine Sonderausgabe zum Sonderparteitag der Republikaner im Juli. Auf Politico.com darf Trump wie gewohnt wild grimassieren.

5.

"National Geographic Traveler"

Macht Laune: Der "National Geographic Traveler"
Macht Laune: Der "National Geographic Traveler"
Auch die kommende Ausgabe des "National Geographic Traveler" bricht mit Gewohnheiten. Normalerweise machen Reisemagazine ja mit möglichst stimmungsvollen oder spektakulären Fotos aus fernen Ländern auf. Das Titelthema "14 Trips for Bliss" ("14 Reisen zur Glückseligkeit") wurde dagegen mit einem dicken Smiley versehen.

6.

"Empire"

Poppig: Die exklusive Subscriber Edition von "Empire"
Poppig: Die exklusive Subscriber Edition von "Empire"
Superhelden-Fans fiebern bereits seit Monaten dem Start von "Suicide Squad" entgegen. Das US-Filmmagazin "Empire" widmet dem Superhelden-Spektakel mit Top-Stars wie Will Smith und Cara Delevigne seine kommende Aufmacherstory. Abonnenten kommen in den Genuss eines exklusiven Covers mit Margot Robbie als Harley Quinn.

7.

"Vogue"

Der Liebling der Medien: US-Komikerin Amy Schumer
Der Liebling der Medien: US-Komikerin Amy Schumer
Nach der "Vanity Fair" ist auch die "Vogue" dem Charme der gefeierten US-Komikerin Amy Schumer erlegen, die das Juli-Cover der US-Modebibel ziert. Fotografiert hat das Cover sowie die dazugehörige Fotostrecke Starfotografin Annie Leibovitz.

8.

"Cicero"

Vielfältig: Das "Cicero"-Titelbild zu Gottfried Wilhelm Leibniz
Vielfältig: Das "Cicero"-Titelbild zu Gottfried Wilhelm Leibniz
Das Politikmagazin "Cicero" ehrt den "klügsten Deutschen" Gottfried Wilhelm Leibniz mit einer Aufmachergeschichte - und einer farbenfrohen Coverillustration, die die vielfältigen Interessen des 1716 gestorbenen Universalgelehrten darstellt.

9.

"Fortune"

Grafisch: Die Global-500-Ausgabe von "Fortune"
Grafisch: Die Global-500-Ausgabe von "Fortune"
In seiner August-Ausgabe veröffentlicht das US-Wirtschaftsmagazin "Fortune" wieder seine jährliche Liste der 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt. Dabei haben es die Grafiker sogar geschafft, auf dem Titelbild fast unsichtbar die Top 5 Unternehmen aus den USA, China und dem "Rest der Welt" unterzubringen.

10.

"Der Stern"

Im Zeichen des Halbmonds: Türkeis Staatspräsident Erdogan auf dem "Stern"
Im Zeichen des Halbmonds: Türkeis Staatspräsident Erdogan auf dem "Stern"
Immer dann, wenn der "Stern" aktuelle Themen aufgreift, läuft die Grafik zu großer Form auf. So hatte das Magazin vergangenes Jahr eines der eindrucksvollsten Cover zu den Terroranschlägen in Paris, und auch zu dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei lieferte das Layout überzeugende Arbeit ab. Das Titelbild zeigt "Erdogan - Den Allmächtigen" und Szenen von dem gescheiterten Militärputsch. dh

Die Cover des Monats

In Zeiten flüchtiger Aufmerksamkeit und sinkender Auflagenzahlen wird die Titelseite mehr denn je zum Schaufenster und Aushängeschild von Zeitschriften. Ein gutes Cover macht neugierig, lockt Gelegenheits- und potenzielle Neuleser an und entscheidet nicht zuletzt den Kampf um Käufer am Kiosk. HORIZONT.NET präsentiert jeden Monat eine rein subjektive Auswahl besonders gelungener Zeitschriften-Cover.

Meist gelesen
stats