HORIZONT.NET
Drucken

TV-Quoten


"Transporter - die Serie" fällt in den einstelligen Bereich



Transporter Frank musste sich gestern mit 9,8 Prozent Marktanteil begnügen
Die Hochglanz-Actionserie "Transporter" von RTL kommt nicht auf Touren - im Gegenteil. Am gestrigen Donnerstag verpasste die Serie in der werberelevanten Zielgruppe sogar den zweistelligen Bereich und fiel auf einen neuen Tiefstwert. Den Tagessieg im Gesamtpublikum holte Marie Brand für das ZDF, bei den jungen Zuschauern lag Pro Sieben mit "The Voice of Germany" vorne.
 
5,34 Millionen Zuschauer (16,5 Prozent Marktanteil) reichten dem ZDF-Krimi "Marie Brand und das Lied von Tod und Liebe" am Donnerstag für den Tagessieg im Gesamtpublikum. Bereits auf Platz 2 folgt die Castingshow "The Voice of Germany" bei Pro Sieben, die sich mit 3,15 Millionen Zuschauern von 14 bis 49 Jahren und einem Marktanteil von 25,3 Prozent zudem den Tagessieg in der jungen Zielgruppe sicherte. Der ARD-Film "Verloren auf Borneo" mit Hannes Jaenicke landete mit 4,33 Millionen Zuschauern auf Platz 3 im Gesamtpublikum.
Bedenklich schwach läuft es am Donnerstagabend derzeit für RTL: Bereits "Alarm für Cobra 11" kam als Wiederholung um 20.15 Uhr nur schwer auf Touren und lediglich auf 11,3 Prozent Marktanteil. Danach traten viele Zuschauer sogar noch auf die Bremse und schalteten ab oder um: Bei "Transporter - Die Serie" sackte der Marktanteil auf dem neuen Sendeplatz auf schwache 9,8 Prozent ab, bei "Person of Interest" berappelte sich die Quote immerhin wieder auf 10,6 Prozent - für RTL-Verhältnisse aber immer noch viel zu wenig.
 
Dabei erklärt die starke Konkurrenz durch "The Voice of Germany" das RTL-Debakel  nur teilweise: Denn auch Sat 1 nahm den Kölnern am Donnerstag die Butter vom Brot: Die Serie "Criminal Minds" erzielte gute  Marktanteile von jeweils 12,3 Prozent und schlug im direkten Vergleich damit sowohl "Alarm für Cobra 11" als auch "Transporter". RTL hat am Donnerstag derzeit ein echtes Problem.
 
Sogar die kleine Schwester Vox konnte mit dem Spielfilm "Nachts im Museum" zeitweise mehr Zuschauer vor die Bildschirme locken als RTL und erzielte einen starken Marktanteil von 10,8 Prozent. Bei dem Action-Kracher "Eraser" mit Arnold Schwarzenegger kletterte der Marktanteil im Anschluss sogar auf 11,2 Prozent. RTL 2 erzielte mit seinen Doku-Soaps "Die Kochprofis" und "Frauentausch" ordentliche Marktanteile von 6,3 und 6,6 Prozent.
 
Auch die Tagesmarktanteile in der jungen Zielgruppe spiegeln den verkorksten Abend für RTL wider: Die Kölner kamen lediglich auf 13,3 Prozent Marktanteil. Die Tagesmarktführung geht dank "The Voice" mit 15,5 Prozent Marktanteil an Pro Sieben, Sat 1 erreicht 10,1 Prozent, Vox kommt unterm Strich auf starke 10 Prozent. dh


zum Archiv

TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 27.08.2014

1 ZDF
FB UEFA CL-Quali.:... (20:45:23)
4,29 Mio Zuschauer (15,9%)
2 ARD
Tagesschau (20:00:00)
4,05 Mio Zuschauer (16,2%)
3 ZDF
heute-journal / Wetter (21:32:07)
3,85 Mio Zuschauer (13,4%)
4 ZDF
heute (18:59:54)
3,03 Mio Zuschauer (16,5%)
5 ZDF
FB UEFA CL-Quali.: Moderation (20:15:10)
2,96 Mio Zuschauer (12,0%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
News-Archiv

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

August 2014

MODIMIDOFRSASO
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031