HORIZONT.NET
Drucken

TV-Quoten


Lahmes Länderspiel zieht Private nach unten



Auch Marco Reus konnte gegen die Niederländer nur wenige Akzente setzen
Es war eines der langweiligsten Fußball-Länderspiele der jüngeren Vergangenheit, dem Zuspruch der Fans hat es allerdings nicht geschadet: 10,18 Millionen Zuschauer lockte der Länderspiel-Klassiker zwischen Deutschland und den Niederlanden am Mittwochabend vor die Fernsehschirme und sicherte dem Ersten damit den klaren Tagessieg bei Jung und Alt. Vor allem die Privatsender mussten durch das Spiel Federn lassen.
 
Fast ein Drittel aller Fernsehzuschauer verfolgten gestern das letzte Spiel der deutschen Elf in diesem Jahr: Der Marktanteil kletterte auf hervorragende 31,7 Prozent. Auch bei den Zuschauern von 14 bis 49 Jahren hatte die ARD mit 3,54 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 27,1 Prozent die Nase vorn und machte damit vor allem den großen Privatsendern das Leben schwer.
Bei RTL blieben die Coachingformate "Raus aus den Schulden" mit 14,6 Prozent MA in der werberelevanten Zielgruppe und "Christopher Posch - Ich kämpfe für ihre Recht" mit 13,2 Prozent deutlich unter dem Normalniveau. Noch schlechter erging es "Stern TV": Das Magazin musste sich gestern mit 11,9 Prozent Marktanteil begnügen.
 
Sat 1 musste sich mit dem Spielfilm "Beim Leben meiner Schwester" mit 9,8 Prozent Marktanteil ebenso mit einem einstelligen Marktanteil zufrieden geben wie die Pro-Sieben-Serie "Grey's Anatomy", die bei 9,5 Prozent Marktanteil landete. Auch die Sitcoms "New Girl" und "How I met your Mother" kamen im Anschluss mit 8,6 und 9,8 Prozent nicht auf zweistellige Marktanteile.
 
Recht gut behauptete sich Vox gegen König Fußball: Die Krimiserie "Rizzoli & Isles" erreichte gute 9,2 Prozent Marktanteil, "King" konnte mit 7 Prozent den Marktanteil im Vergleich zur Vorwoche sogar ausbauen. RTL 2 erzielte mit den neuen Doku-Soaps "Teenager in Not" (6,5 Prozent), "Babys! Kleines Wunder - Großes Glück" (7,4 Prozent) und "Transgender" (6,8 Prozent) solide Marktanteile um oder sogar leicht über dem Senderschnitt. dh


zum Archiv

TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 22.04.2014

1 ARD
In aller Freundschaft Folge... (21:04:37)
6,07 Mio Zuschauer (19,4%)
2 ARD
UM HIMMELS WILLEN Folge 163 (20:16:18)
5,92 Mio Zuschauer (19,5%)
3 ARD
Tagesschau (20:00:00)
4,31 Mio Zuschauer (15,7%)
4 ZDF
Die Rosenheim-Cops (19:25:24)
3,94 Mio Zuschauer (15,8%)
5 ARD
Report München (21:47:57)
3,81 Mio Zuschauer (13,6%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Nachrichten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
News-Archiv

März 2014

MODIMIDOFRSASO
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

April 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930