HORIZONT.NET

HORIZONT.NET TV-Quoten

  • 10. Juli 2014


    ARD-Krimi nutzt die Fußballpause
    Der Donnerstag war mal wieder ein fußballfreier Abend, den Tagessieg beim Gesamtpublikum holte sich trotzdem die ARD und das ziemlich souverän. 4,52 Millionen Zuschauer sahen "Mord in bester Gesellschaft - Der Tod der Sünde" zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr (Marktanteil: 16,5 Prozent).
  • 09. Juli 2014


    Fast 20 Millionen Zuschauer sehen müden Halbfinal-Kick
    Ganz Deutschland fragte sich, gegen wen die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag im WM-Finale antreten muss. Insgesamt 19,52 Millionen Zuschauer wollten die Frage live im TV beantwortet sehen. Das äußerst schwache Spiel zwischen den Niederlanden und Argentinien, in dem sich am Ende die Südamerikaner nach Elfmeterschießen durchsetzten, kam so auf 72,9 Prozent Marktanteil.
  • 08. Juli 2014


    Deutscher Halbfinal-Triumph sorgt für Allzeit-Rekord
    Noch nie zuvor haben in Deutschland so viele Zuschauer dieselbe Sendung gesehen: Den Halbfinal-Triumph der deutschen Mannschaft bei der WM verfolgten insgesamt 32,57 Millionen Zuschauer und bescherten dem ZDF damit einen Marktanteil von sage und schreibe 87,8 Prozent. Noch höher fiel der Wert in der jungen Zielgruppe aus.
  • 07. Juli 2014


    "Ziemlich beste Freunde" auch im TV ein Riesenerfolg
    Die Tragikomödie "Ziemlich beste Freunde" war 2012 der Überraschungserfolg im Kino. Und auch die Free-TV-Premiere des französischen Films erzielte am Montag überragende Einschaltquoten bei Jung und Alt: Insgesamt 8,24 Millionen Zuschauer wollten die erfrischende Komödie über zwei ungleiche Freunde noch einmal sehen - ein Marktanteil von 27,9 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die Komödie mit 2,99 Millionen Zuschauern und einem überragenden Marktanteil von 27,2 Prozent mit großem Abstand den Tagessieg.
  • 06. Juli 2014


    "Polizeiruf 110" siegt am spielfreien Sonntag
    Am spielfreien Sonntag kamen mal wieder die Krimifans zum Zug und bescherten dem sehenswerten "Polizeiruf 110" aus Magdeburg den Tagessieg. Vor allem die Privatsender konnten mal wieder durchatmen: RTL punktete mit der Formel 1, Pro Sieben mit dem Actionfilm "Cowboys & Aliens". Am Samstag dominierte dagegen König Fußball das Geschehen.
  • 03. Juli 2014


    "Deutschlands Beste!" legt am Donnerstag zu
    Die Rankingshow "Deutschlands Beste!" mit Johannes B. Kerner konnte am Donnerstag noch einmal zulegen und sicherte dem ZDF an einem insgesamt zuschauerschwachen Tag Platz 1 in der Tageswertung. Das Erste musste sich mit der Wiederholung einer alten Folge von "Mord in bester Gesellschaft" klar geschlagen geben. Die meisten jungen Zuschauer versammelte die RTL-Serie "Doctor's Diary" vor den Bildschirmen.
  • 02. Juli 2014


    Solider Start für "Deutschlands Beste!"
    Da am Mittwoch kein WM-Spiel stattfand, ließen viele Menschen den Fernseher gestern einfach mal aus. Und so war das "Heute-Journal" mit etwas mehr als 4 Millionen Zuschauern die zuschauerstärkste Sendung des Tages. Zuvor hatte die neue Show "Deutschlands Beste!" mit ZDF-Rückkehrer Johannes B. Kerner die meisten Zuschauer vor die Bildschirme gelockt.
  • 01. Juli 2014


    Beide Spiele am Dienstag knacken die 50-Prozent-Marke
    Auch einen Tag nach der Zitterpartie der deutschen Elf gegen Algerien lockten die beiden letzten Achtelfinalspiele zahlreiche Fußballfans vor die Bildschirme. Die meisten Zuschauer hatte die Partie Argentinien - Schweiz. Zwischen den Spielen konnten sich die ARD-Familienserie "Paul Kemp" und RTL mit der Krimiserie "Bones" am besten gegen die WM-Berichterstattung behaupten.
  • 30. Juni 2014


    Über 28 Millionen sehen Zitterpartie gegen Algerien
    Das bislang schwächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei dieser Weltmeisterschaft hat dem ZDF die bislang beste Einschaltquote des Turniers beschert: Insgesamt 28,21 Millionen Zuschauer fieberten bei der Zitterpartie gegen den vermeintlichen Außenseiter Algerien mit - noch einmal rund eine Million mehr als beim Spiel gegen die USA am vergangenen Donnerstag.
  • 29. Juni 2014


    Über 17 Millionen Zuschauer sehen Hollands späten Triumph über Mexiko
    Angesichts des durchwachsenen Wetters nutzten viele Fans den Sonntag, um sich in Ruhe die Achtelfinalspiele der Fußball-WM anzuschauen: Das Spiel Niederlande - Mexiko lockte am frühen Abend über 17 Millionen Fans vor die Fernsehschirme - ein neuer Bestwert für ein Spiel ohne deutsche Beteiligung. Die zweite Partie zwischen Costa Rica und Griechenland blieb am späten Abend dagegen unter der 10-Millionen-Marke. Die meisten Zuschauern hatte am Sonntag allerdings kein Spiel, sondern die "Tagesschau".
4 von 5
Seite: [1] [2] [3] [4] [5]
zum Archiv


TV-Quoten

Die meistgesehenen Sendungen vom 21.08.2014

1 ARD
Quizonkel.TV: Dein Einsatz,... (20:15:23)
4,28 Mio Zuschauer (15,1%)
2 ARD
Tagesschau (20:00:00)
3,56 Mio Zuschauer (14,4%)
3 ZDF
heute (18:59:53)
3,30 Mio Zuschauer (17,9%)
4 ZDF
Aushilfsgangster (20:14:17)
3,27 Mio Zuschauer (11,5%)
5 ZDF
heute-journal (21:49:38)
3,19 Mio Zuschauer (12,0%)

Bestellen Sie jetzt kostenlos den HORIZONT.NET Newsflash und erhalten Sie jeden Morgen die TV-Quoten.


Zu den TV-Quoten
Mediaradar
radarteaser_block.jpg
HORIZONT.NET erweitert erneut sein Angebot. Mit dem kostenlosen Mediaradar können sich Nutzer ab sofort im Handumdrehen über die Entwicklung der TV-Monatsmarktanteile, der Printauflagen und der Online-Reichweiten informieren.
Jetzt ausprobieren!
facebook
HORIZONT HORIZONT.NET  auf Facebook
Ein Fan von HORIZONT werden
News-Archiv

Juli 2014

MODIMIDOFRSASO
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

August 2014

MODIMIDOFRSASO
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031