Überraschender Abgang Ingo Bohlken verlässt die Deutsche Post

Freitag, 21. Februar 2014
Geht von Bord: Post-Marketer Ingo Bohlken
Geht von Bord: Post-Marketer Ingo Bohlken

Es ist eine dicke Überraschung: Ingo Bohlken verlässt die Deutsche Post. Der Manager, der bei dem Bonner Konzern derzeit noch als CEO Dialogmarketing tätig ist, räumt seinen Stuhl zum 1. März. Das hat die Deutsche Post auf Anfrage von HORIZONT.NET bestätigt. Bohlken, Jahrgang 1964, verlässt das Unternehmen freiwillig. Er arbeitet seit 1997 für den Gelben Riesen auf verschiedenen Positionen, unter anderem als Chief Marketing Officer Brief Deutschland, als Aufsichtsrat bei der Post-Targeting-Tocher Nugg.Ad und zuletzt als CEO Dialogmarketing.

Sein Aufstieg in die C-Ebene ging einher mit einer Umstrukturierung bei der Deutschen Post DHL. Während Bohlken die Verantwortung für das Dialogmarketing übernahm, führt seit Anfang 2013 Ex-McKinsey-Mann, Achim Dünnwald die Brief-Kommunikation". Bohlken hatte bis dahin als CMO beide Sparten betreut.

Vor seinem Einstieg bei der Post arbeitete der Entscheider für den Pharma- und Chemiekonzern Bayer und studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln. Wer auf Ingo Bohlken folgt ist derzeit noch unklar. mir
Meist gelesen
stats