Škoda-Kampagne Ein Yeti zum Spaßhaben

Dienstag, 07. Januar 2014
-
-


Škoda hat eine Kampagne für den Yeti gestartet. Den Kompakt-SUV inszeniert die VW-Tochter in TV, Online und Print als Erlebnisauto. Das neue Modell ist der Auftakt für eine Offensive in den kommenden Jahren. Die Botschaft in der Kommunikation ist dabei eindeutig: Mit dem Yeti kann man viel erleben. Parasailing, Kissenschlacht-Flashmob, Kostümparty - alles, was das Leben spannend und spaßig machen kann, ist in dem Clip zu sehen. Dass der Kampagnenslogan "Einfach mehr zu erzählen" heißt, wundert da kaum. "Die Yeti-Zielgruppe ist jung, aktiv und möchte auch so gesehen werden. Genau das kommt in unserem TV-Spot zum Ausdruck", sagt denn auch  Hermann Waterkamp. Der Kreativgeschäftsführer von Leagas Delaney betreut mit seinem Team den Weiterstadter Autobauer. Gedreht hat den Film der kanadische Regisseur Curtis Wehrfritz. Die Musik hat Massive Music in Amsterdam beigesteuert. Produziert hat das Ganze Bistro/Film in Prag. Das Printmotiv hat Anatol Kotte fotografiert.

Die Yeti-Kampagne wird nicht der einzige kommunikative Auftritt der Marke in den kommenden Monaten sein. 2014 stehen bei Škoda die dritte Generation des Fabia und die Octavia-Varianten Scout und CNG auf dem Launchplan. Insgesamt will Škoda in den kommenden Monaten kantiger werden. Das kündigt Deutschlandchefin Imelda Labbé im exklusiven Interview mit HORIZONT an. Das Gespräch gibt es in der neuen Ausgabe zu lesen, die am kommenden Donnerstag erscheint. mir
Meist gelesen
stats