#flaggezeigen So umgarnt die Telekom Fußball-Fans

Dienstag, 29. April 2014
Der "walisische Maradona" Andrew Cassidy beim Werbedreh für die Telekom
Der "walisische Maradona" Andrew Cassidy beim Werbedreh für die Telekom

Die Deutsche Telekom läuft sich für die Fußball-WM warm. Die Real-Storys-Kampagne, die Ende 2013 mit dem "Mann im rosa Tutu" begann, wird nun auch auf das Sport-Event des Jahres in Brasilien zugeschnitten. Während die PoS-Aktion "Echte Fan-Wochen" ab sofort in den Telekom-Shops sichtbar wird, läuft die TV-Kampagne erst Anfang Mai an. HORIZONT.NET zeigt Eindrücke vom Werbedreh und erste Printmotive vorab.
Auch Außenwerbung ist Teil der Kampagne
Auch Außenwerbung ist Teil der Kampagne
Um Fußballfans für die Telekom zu begeistern, schnürt der Bonner Konzern zur Weltmeisterschaft in Brasilien einen bunten Strauß an Produkt- und Serviceangeboten. Der Startschuss fällt am 30. April mit einem Aufruf zum Handytausch "Alt gegen Neu". Teilnehmern winkt dabei eine Gutschrift in Höhe von 100 Euro auf ihr altes Gerät (siehe Plakat oben). In der zweiten Woche umgarnt die Telekom potenzielle IPTV-Neukunden mit einem Fan-Paket aus einem Entertain Komplettangebot, einem DFB-Trikot sowie der Möglichkeit, den mobilen Service "Entertain to go" drei Monate kostenlos zu testen. Im weiteren Verlauf der WM will die Telekom nach eigenen Angaben weitere "attraktive Festnetz- und Mobilfunkangebote" zur WM anbieten.

Die von Stammbetreuer DDB Tribal in Hamburg entwickelte TV-Kampagne startet Anfang Mai. Die Spots erzählen erneut wahre Geschichten und bleiben damit dem Muster des Tutu-Auftritts treu. Held des ersten Werbefilms ist der als "Welsh Maradona" in sozialen Medien bekannt gewordene Andrew Cassidy. Ein zufällig von Passanten gefilmtes Video (siehe oben), das den schwergewichtigen Waliser beim Balljonglieren zeigt, hatte dem seinerzeit arbeitslosen Fischer schon im vergangenen Jahr reichlich Aufmerkamkeit und zuletzt sogar eine Einladung zum World Freestyle Football Championship nach Dubai beschert.

Neben dem TV-Spot mit Cassidy, in dem die Telekom für ihr LTE-Mobilfunknetz wirbt, schaltet die für Planung und Einkauf zuständige Agentur Mediacom ab dem 12. Mai ein weiteres Commercial auf reichweitenstarken Sendern. Held des zweiten WM-Films ist der junge Trikotsammler Yannick. Der 10-Jährige nennt bereits über 900 Shirts sein Eigen - und tauscht seine Trophäen im Netz munter mit anderen Trikot-Sammlern.

Die TV-Spots werden von Printanzeigen flankiert
Die TV-Spots werden von Printanzeigen flankiert
Flankiert werden die beiden von Tony Petersen Film in Hamburg produzierten Spots durch Printanzeigen, Infoscreens und Plakate, die besondere Momente von Fußballfans zeigen und die Angebote zur WM thematisieren. Zudem ruft die Telekom Fußballfans mit der Online-Aktion #flaggezeigen zum Mitmachen auf. Diese können vom 5. bis 23. Mai 2014 Selfies via Instagram und Facebook auf die Kampagnenplattform telekom.de/besondere-geschichten hochladen. Aus allen eingesendeten Porträts will die Telekom eine große Deutschlandflagge basteln, die der deutschen Mannschaft vor dem Länderspiel gegen Kamerun am 1. Juni in Mönchengladbach übergeben werden soll. Die Fanfahne soll das Team als Glücksbringer nach Brasilien begleiten. mas
Meist gelesen
stats