Zum Roten Hirschen Media-Markt lockt Stubenhockerin Rapunzel aus dem Turm

Mittwoch, 17. Mai 2017
Bei Media-Markt schaut der Prinz auf der Suche nach Rapunzel in die Röhre
Bei Media-Markt schaut der Prinz auf der Suche nach Rapunzel in die Röhre
© Media-Markt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Media-Markt Rapunzel Onlineshop redcoon Media-Saturn


Wenn es im deutschen Märchengut eine Kernzielgruppe für Onlineshopping gibt, dann dürfte Rapunzel mit Sicherheit dazugehören. In der Kampagne zum Fünf-Jahre-Jubiläum seines Onlineshops lockt Media-Markt nun die Stubenhockerin mit der Löwenmähne aus ihrem Turm, um die Vorteile des Multichannel-Angebots kennenzulernen. Klarer Verlierer in dem von Media-Markts Leadagentur Zum roten Hirschen gestalteten TV-Spot ist Rapunzels Prinz, der in der neuen mehrkanaligen Handelswelt einfach nicht mehr hinterher kommt.

Der Königssohn lässt sich in diesem Spot durchaus als Allegorie auf die Einzelhandelsbranche verstehen. Als er zu Rapunzels Turm reitet (gedreht an der Burg Henneberg, Hamburg), glaubt er genau zu wissen, wo er seine Zielgruppe vorfinden wird. Denn Rapunzel ist in ihrem Turm eingeschlossen, wo sie sich die Zeit mit Onlineshoppen vertreibt. Ihm steht allerdings eine unangenehme Überraschung bevor. Denn dank des Multichannel-Systems von Media-Markt steht den Kunden mittlerweile eine ganze Bandbreite von Optionen zur Verfügung. Rapunzel hat davon Gebrauch gemacht und rockt nach Herzenslust im nächstgelegenen Media-Markt ab.

Mit seiner "Hin & Web"-Kampagne (Produktion: Rabbicorn Films) macht der Elektronikhändler auf den fünften Geburtstag seines Onlineshops aufmerksam und setzt damit einem wichtigen Moment in der Unternehmensentwicklung ein Denkmal. Denn als Media-Markt vor fünf Jahren seinen eigenen Onlineshop eröffnete, war noch keineswegs sicher, welchen Lebensweg der Neuankömmling einschlagen würde. Der Launch war von vielen Detailproblemen überschattet und im Konzern Media-Saturn hatte man mit Redcoon auch noch einen Pure-Player präsentiert – für den Fall, dass die Kunden an einem digitalen Media-Markt nicht interessiert gewesen wären.
Fünf Jahre später ist von Redcoon nicht mehr die Rede und bei Media-Markt hat sich die Arbeitsteilung zwischen stationärem Handel und Onlineshop bewährt. Der Elektronikhändler nutzt nun den Anlass, um in seiner zweiwöchigen Aktionskampagne "Hin & Web" die Vorteile des Multichannel-Konzepts zu erklären. Denn damit haben Kunden wie Rapunzel, die ihr Zuhause eher selten verlassen, eine bequeme Bestellmöglichkeit. Sollten sie aber die Produkte vorher ausprobieren wollen, können sie das in den Märkten direkt tun. Die von der Leadagentur Zum roten Hirschen kreierte Kampagne startet am 17. Mai mit einem TV-Spot und wird dann mit zusätzlichen Formaten in Print, Online, Radio, am Point of Sale und in den Social-Media-Kanälen verlängert.

Kern des Auftritts ist dabei keine Preispromotion zum Jubiläum. Stattdessen soll für die Stärken von Multichannel geworben werden: von der Möglichkeit, Onlinebestellungen im nächsten Markt abzuholen, über die Option, die Verfügbarkeit von Produkten im Markt online zu prüfen, bis hin zu Abhol-, Umtausch- und Reparaturservices vor Ort. cam

Meist gelesen
stats