Zukunftsprojekt VW bringt Billigauto auf den Markt

Samstag, 27. Juni 2015
VW-Chef Martin Winterkorn
VW-Chef Martin Winterkorn
Foto: VW
Themenseiten zu diesem Artikel:

VW Billigauto Martin Winterkorn China


Lange war es ein Gerücht, jetzt ist es beschlossen. VW baut ein Billigauto. Das kündigt VW-Chef Martin Winterkorn im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" an.
Das Auto soll zunächst in China gebaut werden und zwischen 8000 und 10.000 Euro kosten. Marktstart ist ab 2018. "Wir bringen eine Budget-Car-Familie auf den Markt, mit SUV, Stufen- und Schrägheck", kündigte der VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn im Interview mit "Bild am Sonntag" an. Schon in der Vergangenheit hatte Winterkorn immer wieder betont, dass VW ein solches Modell bauen könnte, nur müsse es sich eben für den Konzern rechnen. Das scheint jetzt zu gelingen.

Ein Budget-Car gilt als strategisch wichtig, um in den asiatischen Märkten weiter Fuß zu fassen. Hier sind Wettbewerber wie Toyota und Hyundai schon seit längerem mit Modellen präsent. Winterkorn sagte weiter, dass VW prüfen werde, ob der Konzern das Modell auch anderen Märkten anbieten wird. mir
Meist gelesen
stats