Zalando Top-Model Anna Ewers tanzt in der Frühjahrskampagne

Donnerstag, 18. Februar 2016
Top-Model Anna Ewers wirbt für Zalando
Top-Model Anna Ewers wirbt für Zalando
Foto: Zalando

Sie gilt in der Modebranche vielen als Nachfolgerin von Claudia Schiffer und wird für ihrern Brigitte-Bardot-Look gefeiert. In der neuen Frühjahrskampagne von Zalando muss Anna Ewers nun beweisen, dass sie auch Sportmode glaubwürdig verkaufen kann. Mit der europaweiten Kampagne, die in Deutschland erst am 28. Februar startet, will sich der Berliner Onlinehändler als relevanter Player beim aktuellen Trendthema Athleisure ins Spiel bringen.
An den Kerndaten der Kampagne hat sich auf den ersten Blick wenig geändert. Ewers und ihre Mitstreiter, die international bekannten Tänzer Lil Phoenix und iDance Mikey, bewegen sich in gewohnter Manier in der weißen Kubus-Bühne der Zalando-Kampagne. Auffällig ist allerdings, dass derzeit kein Aktivierungsmechanismus erkennbar ist, mit dem die Zalando-Kunden zur Beteiigung an der Kampagne motiviert werden sollten. Bisher waren Aufrufe in den sozialen Netzwerken, sich mit eigenen Modeideen an der Kampagne zu beteiligen, fester Bestandteil der Zalando-Strategie. Ob sich hier ein grundlegender Wechsel in Kommunikationsstrategie abzeichnet, oder die digitalen Kampagnenelemente erst ab 28. Februar sichtbar werden, ist derzeit von Zalando nicht zu erfahren. Klar ist allerdings, dass Zalando mit seiner Frühjahrskampagne eines der großen Trendthemen in der Modebranche für sich erobern will. "Wir erleben gerade eine bedeutende Veränderung in der Mode, bei der Sport ein zunehmend wichtigerer Bestandteil von Fashion wird", erklärt Carsten Hendrich, Vice President Brand Marketing von Zalando, in einem Statement gegenüber der "Vogue". Bei der sogenannten Athleisure konkurrieren mittlerweile Sportmarken wie Adidas und Nike mit vertikalen Händlern wie H&M und klassische Modemarken wie Esprit.

Dieser Modetrend löst auch eine Veränderung im Schönheitsideal aus, der sich in den sozialen Netzwerken im Hashtag #stongnotskinny niederschlägt. Prominente wie die US-Präsidentengattin Michelle Obama werden dafür gelobt, dass sie hohes Modebewusstsein mit einem sichtlich trainierten Körper kombinieren. Ob Ewers hier eine glaubwürdige Markenbotschafterin für Zalando sein kann, wird sich erst noch zeigen müssen. Die gebürtige Freiburgerin gehört zwar nicht in die Riege der Magermodels, ist bisher aber auch nicht durch eine große Sportaffinität aufgefallen. cam
Meist gelesen
stats