YouGov-Brandindex Nivea führt Ranking der Lieblingsmarken an

Montag, 27. Januar 2014
Nivea ist die Lieblingsmarke der Deutschen
Nivea ist die Lieblingsmarke der Deutschen

Die Beiersdorf-Marke Nivea belegt den ersten Platz im YouGov Brandindex und überholt damit Vorjahressieger Canon. Insgesamt zählen 2013 hauptsächlich deutsche Traditionsmarken zu den beliebtesten Brands bei den Deutschen. Aber auch Vertreter aus der Internetbranche wie Google oder Wikipedia erfreuen sich großer Beliebtheit.
Übersicht YouGov Brandindex Top-Performer 2013
Übersicht YouGov Brandindex Top-Performer 2013
Mit 57 Brandindex-Punkten landet Nivea auf dem ersten Platz der Lieblingsmarken 2013. Es folgen der Drogeriemarkt DM (54 Punkte) und der Elektronikriese Samsung (54 Punkte). Zu den Top 5 zählen zudem Wikipedia auf Platz 4 und Google auf dem fünften Platz. Unter die Top 10 im Ranking schaffen es außerdem Ritter Sport, Firefox, Audi, Volkswagen und Lufthansa.

Die Ergebnisse basieren auf insgesamt 320.000 Verbraucherbefragungen. Mit Hilfe von Online-Interviews ermittelt YouGov branchenspezifisch die Lieblingsmarken der Deutschen. Zu interessanten Ergebnissen kam es dabei beispielsweise in der Kategorie Pflege- und Kosmetik. Hinter Spitzenreiter Nivea kann sich die DM-Eigenmarke Balea mit 40 Punkten den zweiten Platz sichern. Damit positioniert sie sich als einzige Handelsmarke in den Top 5.

Sowohl in der Internetbranche als auch bei den Drogeriemärkten bleiben die Ergebnisse im Vergleich zum Vorjahr stabil. Die ersten drei Plätze in der Kategorie Internet belegen unverändert Wikipedia (52 Punkte), Google (50 Punkte) und YouTube (35 Punkte). Spotify und Stepstone schaffen den Sprung in die Top 5. Bei den Drogeriemärkten führt weiterhin DM (54 Punkte) mit Abstand vor Rossmann (43 Punkte) und Drogerie Müller (30 Punkte).

Der scharfe Wettbewerb in der Kategorie Consumer Electronics spiegelt sich erstmals auch im Branchenranking wieder. Samsung überholt mit 54 Punkten erstmals die Konkurrenten Canon (Platz 3) und Panasonic (Platz 5), Sony verbessert sich auf den zweiten Platz. Philips schafft den Einzug in die Top 5 und landet auf dem vierten Platz.

Trotz vermehrter Kritik aufgrund der Arbeitsbedingungen im vergangenen Jahr bleibt Amazon (37 Punkte) in der Kategorie eCommerce vorne. Mit größerem Abstand verdrängt der Online-Versandhändler den Konkurrenten Ebay (25 Punkte) auf den zweiten Platz. Außerdem schaffen Weltbild, Sport Scheck und Otto den Einzug in die Top 5.

Die beliebteste Automarke der Deutschen ist Audi mit 46 Punkten. Darauf folgt Volkswagen mit einem hauchdünnen Vorsprung. Platz drei sichert sich BMW mit fünf Indexpunkten weniger, gefolgt von Mercedes-Benz (36 Punkte) und Porsche (30 Punkte). hor
Meist gelesen
stats