XAD-Studie Jeder siebte TV-Spot wirbt für E-Commerce-Produkt

Dienstag, 05. November 2013
Logo des Media-Research-Unternehmens XAD
Logo des Media-Research-Unternehmens XAD
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ausstrahlung


Immer mehr E-Commerce-Unternehmen werben für ihre Produkte in den TV-Werbeblöcken. Das ist das Ergebnis einer Erhebung des Media-Research-Unternehmens XAD, das Ausstrahlungen der 41 relevantesten Free- und Pay-TV-Sender im ersten Halbjahr 2013 berücksichtigte. Laut der Studie bewirbt mittlerweile jede siebte ausgestrahlte TV-Spot (14 Prozent aller Commercials) das Produkt eines E-Commerce-Unternehmens. Dieser Wert entspricht damit 13 Prozent oder 670 Millionen Euro des gesamten TV-Bruttomediavolumens von 5,2 Milliarden Euro. Insgesamt sind es 315.000 Ausstrahlungen, die auf solche E-Commerce-Spots entfallen (von 2,2 Millionen).

XAD folgert, dass es vor allem die Sender mit geringerer Reichweite sind, die für junge E-Commerce-Unternehmen in der Wachstumsphase große Potenziale bieten. Immer mehr Startups wagen den Schritt in die TV-Werbeblöcke, weil der Abstrahleffekt von Fernsehspots auf das Onlineverhalten der relevanten Zielgruppen mittlerweile unbestritten ist, so das Unternehmen in der offiziellen Mitteilung.

Um den in der Studie dargelegten Entwicklungen Rechnung zu tragen und diese fortlaufend zu dokumentieren, plant XAD einen regelmäßigen E-TV-Index. Als E-Commerce-Spots wurden in der Studie jene Commercials gezählt, die Produkte von E-Commerce-Unternehmen bewerben, genauso wie Produkte von klassischen Unternehmen, die diese über einen Online-Shop anbieten. tt
Meist gelesen
stats