Werbedebüt So amüsant wirbt Supermoon für Moebel.de

Freitag, 18. Dezember 2015
Die neuen Spots hat Supermoon entwickelt
Die neuen Spots hat Supermoon entwickelt
Foto: Moebel.de

Kurz, prägnant, humorvoll: So sehen die aktuellen TV-Spots von Moebel.de aus. Der Onlinehändler will damit ab 25. Dezember ein Zeichen im Werbeblock setzen und sich selbst als erste Adresse positionieren, wenn es um den Kauf von Möbeln und Einrichtungsgegenständen für jedermann geht. Mit der Kampagne gibt die im Sommer gegründete Hamburger Agentur Supermoon ihr Debüt.
Dahinter verbergen sich die beiden Ex-Kolle-Rebbe-Kreativen Jens Theil und Matthias Erb. Der erste Auftritt von Supermoon mag aus kreativer Sicht kein Festival-Highlight sein, aber strategisch ist er auf den Punkt: Die zehn- bis 15-sekündigen Spots zeigen unterschiedliche Szenen und Produktwelten, bei denen eine unsichtbare Hand aus dem Off mit neuen Möbeln und Accessoires die Welt der Protagonisten ein kleines bisschen angenehmer macht – passend zum neuen Claim: „Mach’s dir schoen.“ Zuvor setzte das Portal, an dem die Pro-Sieben-Sat-1-Tochter Seven Ventures beteiligt ist, in ihrer Werbung auf große Emotionen und das Motto „Möbel, die du liebst“. Theil erläutert, dass die Aufgabe darin bestand, ein Konzept zu entwickeln, „das der Marke dauerhaft ein schärferes Profil gibt, Traffic auf die Website bringt, skalierbar ist, kurzfristig Produktthemen aufgreifen kann, eine große Reichweite schafft und trotzdem Spaß macht“.
So sind in Zusammenarbeit mit Czar Films und Regisseur Kai Schonrath insgesamt fünf Marken- und mehrere Produktspots entstanden. Diese werden auf reichweitenstarken TV-Sendern und als Pre-Rolls auf Youtube zu sehen sein. bu
Meist gelesen
stats