Werbeallianz gegen Apple Wie Microsoft, Intel & Co. das Image des PCs aufmöbeln wollen

Montag, 19. Oktober 2015
Szene aus einem der Spots zur Kampagne "PC does what"
Szene aus einem der Spots zur Kampagne "PC does what"
Foto: Screenshot Youtube / DrWindows.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Intel Microsoft HP Lenovo Group Windows 10 Werbeallianz


Rund 500 Millionen PCs gibt es laut Intel weltweit, die schon mehr als fünf Jahre auf dem Buckel haben. Zeit, ihre Besitzer mal daran zu erinnern, dass es mittlerweile bessere, coolere Geräte gibt. Das hat sich Microsoft gedacht und sich erstmals mit Intel, Dell, HP und Lenovo für eine gemeinsame Kampagne zusammengetan.
Die laut Medienberichten 17-Millionen-Dollar-schwere Mega-Kampagne "PC Does What?!" startet in einer Zeit, in der die PC-Verkäufe rückläufig sind und die Konkurrenz durch Erzrivalen Apple mit seinen iPhones und Macs enorm hoch ist. Die neuen Werbepartner haben jeweils gute Argumente, die Fahne hochzuhalten: Microsoft hat Ende Juli den Startschuss für sein neuestes Betriebssystem Windows 10 gegeben, Intel verfügt aktuell über die nun sechste Prozessor-Generation und die Hardware-Partner Dell, HP und Lenovo haben einige der dünnsten und innovativsten Designs im Angebot. Die Kampagne soll laut einer gemeinsamen Pressemitteilung Menschen dazu bringen, ihre Einstellung gegenüber PCs zu überdenken. Insgesamt fünf Spots á 30- und 15-Sekunden rücken auf die Frage "PC Does What?" eine bestimmte Eigenschaft von Produkten der Allianzpartner in den Mittelpunkt wie beispielsweise das besonders schlanke Design oder die hohe Bildschirmauflösung. Jedes der Commercials endet schließlich mit derselben Antwort: "What no PC has done before" ("Was bislang noch kein PC geleistet hat").

Kampagnenmotiv von "PC goes what"
Kampagnenmotiv von "PC goes what" (Bild: Screenshot Winfuture.de)
Die Kampagne läuft am 19. Oktober offiziell in den USA und in China an. Dort werden in den kommenden sechs Wochen die Spots im TV geschaltet sowie für Online-Werbung eingesetzt. So erhoffen sich die Unternehmen, vom Weihnachtsgeschäft ein ordentliches Stück abzubekommen. In einem Webcast haben fünf Top-Manager der Unternehmen die Kampagne und ihre Hintergründe vorgestellt: Karen Quintos, Senior Vice President und Marketingchefin von Dell, die CMOs von HP, Intel und Lenovo Antonio Lucio, Steven Fund und David Roman sowie Chris Capossela, Executive Vice President und Marketingchef von Microsoft.

Die Kreation des Auftritts verantwortet Intels Agenturpartner McGarryBowen. Das Mandat dafür hatten sich die Kreativen nach einem Pitch gesichert, an dem laut Adage.com auch die anderen Agenturpartner der Werbeallianz teilgenommen hatten. jeb

Meist gelesen
stats