Wer ist der König? Burger King legt sich mit den belgischen Royals an

Dienstag, 30. Mai 2017
Die User müssen sich entscheiden: Ist König Philippe oder der Whopper der wahre König?
Die User müssen sich entscheiden: Ist König Philippe oder der Whopper der wahre König?
© Burger King
Themenseiten zu diesem Artikel:

Burger King BBC


Burger King's Werbe-Aktion anlässlich der Eröffnung der ersten BK-Filiale in Belgien kam im dortigen Königshaus überhaupt nicht gut an. Bei der Frage, wer der wahre König ist, verstehen die Royals offenbar keinen Spaß. Stein des Anstoßes ist ein Cartoon auf der Burger-King-Website, das den belgischen König darstellt.
Mit feierlicher Musik und Fanfarenklängen ruft Burger King die Konsumenten auf der Website Whoistheking.be dazu auf, den wahren König zu wählen. Am 21. Juli 2013 bestieg König Philippe den belgischen Thron - am 19. Mai 2017 kündigt Burger King seine Ankunft im Königreich an. Zwei Könige, doch nur eine Krone: Deswegen müssen sich die Konsumenten für einen Herrscher entscheiden, heißt es auf der Website. Mit einem Klick auf ein gezeichnetes Portrait von König Philippe - oder mit einem Klick auf das Whopper-Symbol. Zugegebenermaßen sind die Wahlbedingungen nicht ganz fair: Möchte der User König Philippe zum wahren König wählen, muss er mehrere Fragen beantworten und sich diversen Widrigkeiten wie zum Beispiel einem winzigen oder sich bewegenden Ja-Button widersetzen. Entscheidet er sich für Burger King, wird die Stimme sofort gezählt.
Burger King Feuer Oregon
Bild: Burger King

Mehr zum Thema

Printkampagne Das riskante Spiel von Burger King mit dem Feuer

Was das belgische Königshaus stört, sind aber nicht etwa die Wahlbedingungen. Aufreger ist stattdessen, dass der Fast-Food-Riese ungefragt ein Bild des Königs verwendet hat - in Form eines Cartoons. Das Königshaus stimmt der Verwendung des Bildes nicht zu, da es für kommerzielle Zwecke genutzt wird, erläutert der Sprecher der belgischen Royals, Pierre Emmanuel de Bauw, gegenüber der BBC. Angeblich hat sich das belgische Königshaus in dieser Angelegenheit bereits an Burger King gewendet - der Fast-Food-Konzern bestreitet dies allerdings. Ausgang des Streits? Ungewiss. bre
Meist gelesen
stats