"Wer hat's gefunden?" Das ist der neue Ricola-Spot von Jung von Matt

Dienstag, 07. November 2017
Im Ricola-Spot kämpft eine Spürkuh gegen Schmuggler
Im Ricola-Spot kämpft eine Spürkuh gegen Schmuggler
© Ricola
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ricola Jung von Matt Schweiz Mediaagentur OMD


Es gibt Werbeslogans, die jeder, aber auch wirklich jeder kennt. Der 2013 eingestampfte und durch "Chrüterchraft!" ersetzte Ricola-Spruch "Wer hat’s erfunden?" gehört mit Sicherheit dazu. In der neuen Kampagne für Ricola Kräuter-Karamell dreht das Schweizer Familienunternehmen das Rad zwar nicht zurück. Jung von Matt gelingt es mit einem kreativen Kniff aber dennoch, die Power des legendären Werbeslogans für die aktuelle Kampagne zu nutzen.
In der neuen TV-Kampagne für das Kräuter-Karamell-Bonbon erzählt Ricola wie gewohnt eine kurzweilige, amüsante Geschichte. Die Hauptrolle in dem von Bigfish unter der Regie von Micky Suelzer produzierten Commercial spielt Melvin. Der ist von Hause aus Schmuggler und versucht, mit einem Kofferraum voller Ricola Kräuter-Karamell über einen einsamen Bergpass aus der Schweiz auszureisen. Doch hat Melvin die Rechnung ohne die verwegenen Zöllner und deren Spürkuh Lola gemacht. Die ist auf das Erschnüffeln von Bonbons spezialisiert und macht dem Schmuggler am Ende einen Strich durch die Rechnung.  Der eigentliche Schenkelklopfer kommt aber erst im Abspann: "Wer hat's gefunden?", fragt einer der Zöllner, als sich die beiden selbstzufrieden über den Berg Ricola Kräuter-Karamell hermachen. Die nur minimale Abwandlung von "Wer hat’s erfunden?" sowie die nahezu identische Aussprache dürfte sicherstellen, dass die Mehrheit der TV-Zuschauer die Anspielung auf den legendären Werbeslogan versteht.

Die zuständige Mediaagentur OMD schaltet den am Schweizer Klausenpass gedrehten TV-Spot am Anfang Dezember auf reichweitenstarken Privatsendern wie Pro Sieben, Sat 1, RTL, RTL 2 und Kabel Eins. Das Produkt startet bereits früher in den Verkauf. Die neuen Ricola Kräuter-Karamell-Bonbons sind ab sofort in den üblichen 75g-Beuteln und 50g-Boxen im Handel erhältlich. mas
Meist gelesen
stats