Weiße Engel Der Super Bowl verleiht VW Flügel

Dienstag, 28. Januar 2014
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Volkswagen Super Bowl Teaser Autobauer VW Dresden San Francisco



Genug der Teaser. Volkswagen stimmt ab heute die Sportgemeinde weltweit auf den Super Bowl ein. Der Wolfsburger Autobauer hat seinen 60-Sekünder für das NFL-Finale in den sozialen Netzwerken gelauncht. In dem Auftritt nimmt Volkswagen das aufs Korn,  für was Deutsche so gerne stehen: Gründlichkeit und das Streben nach höchster Qualität.
Damit bleibt sich Volkswagen mit der Strategie der Vorabpremiere treu. Allerdings gibt es doch einen Unterschied zu den Vorjahren. Diesmal steht kein einzelnes Fahrzeug im Mittelpunkt, sondern die Marke Volkswagen. Allerdings hebt der Film den für den US-Markt entwickelten Passat hervor. "Wings" heißt das Werk, das zum großen Teil in der Gläsernen Manufaktur in Dresden entstanden ist und das Argonaut aus San Francisco entwickelt hat.

Der Auftritt ist wie der Teaser "Algorithm" mit viel Witz und Charme inszeniert. Mehreren Mitarbeitern wachsen in dem Spot Flügel. Und zwar jedes Mal, wenn ein VW-Modell die 100.000 Meilen-Grenze geknackt hat. Also permanent, wie der 60-Sekünder vermittelt. Und manchmal scheint ihnen nach 200.000 Meilen sogar ein Regenbogen aus dem Bauch heraus. Und ganz nebenbei stellt Volkswagen wie beim Darth Vader-Spot aus dem Jahr 2011 wieder einen Bezug zu einem Filmklassiker her - diesmal "It’s a Wonderful Life" aus dem Jahr 1946. Darin sagt das kleine Mädchen Zuzu: "Every time a bell rings, an angel gets his wings.". Volkswagen greift das auf und wandelt das Zitat ein wenig ab. "Every time a VW reaches 100,000 miles, an engineer gets his wings."

Die Mitarbeiter, von denen mehrere in der Manufaktur wirklich arbeiten, geben dem Autobauer zudem die Chance, das Thema in den sozialen Netzwerken weiter zu drehen. Auf Facebook sollen die User diskutieren  oder sich weitere Videos anschauen, in denen die weißen Engel aus dem "Wings"-Spot erneut zu sehen sind. Verantwortlich für die Social-Media-Teil der Kampagne ist die Agentur Edelman. mir
Meist gelesen
stats