Weihnachtskampagne Coca-Cola schickt wieder seine Weihnachtstrucks auf Deutschlandtour

Freitag, 17. November 2017
Bereits im 21. Jahr schickt Coca-Cola seine Weihnachtstrucks durch Deutschland
Bereits im 21. Jahr schickt Coca-Cola seine Weihnachtstrucks durch Deutschland
© Coca-Cola

Während Weihnachten für viele Unternehmen noch weitgehend kommunikatives Neuland ist, bewegt sich Coca-Cola zur kalten Jahreszeit auf bestens bekanntem Terrain - schließlich hat das Unternehmen schon vor 85 Jahren seine eigene Santa-Claus-Interpretation geschaffen, die nach wie vor die Weihnachtsmann-Vorstellung vieler Menschen prägt. Auch 2017 schickt der Getränkehersteller zudem wieder seine Coca-Cola-Weihnachtstrucks auf Deutschlandtournee - bereits zum 21. Mal.
Für viele ist die Coca-Cola-Weihnachtstruck-Tour ein liebgewonnenes Highlight in der Vorweihnachtszeit. In diesem Winter machen die roten Laster insgesamt fünfmal Halt - anders als im Vorjahr, als noch Essen, Mainz, Wiesbaden, Leipzig und München angesteuert wurden, vor allem in etwas kleineren Städten. Den Auftakt macht am 25. November Schwabach in Bayern, es folgen Kassel (03. Dezember), St. Ingbert (10. Dezember), Magdeburg (15. Dezember) und das sächsische Grimma (16. Dezember). Erstmals mit an Bord der Coke-Trucks sind musikalische Talente der Pro-Sieben-Sat-1-Castingshow "The Voice of Germany". Auf bewährte Inhalte setzt Coca-Cola im TV und im Kino. Dort schaltet der Softdrink-Riese erneut den Weihnachtsspot aus dem vergangenen Jahr (Kreation: Williams Lea Tag, London). Die Kampagne aktiviert Coca-Cola wie gewohnt in OoH und Digital sowie am PoS. Die Konzeption der Gesamtkampagne übernimmt Ogilvy Berlin, für Media zeichnet Mediacom verantwortlich. Die Digitalmaßnahmen kommen von Scholz & Volkmer, PR und Social Media steuert Fischer-Appelt. Event und Logistik der Truck-Tour organisiert wie im Vorjahr die Stuttgarter Agentur Follow Red. fam
Meist gelesen
stats